Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Marktschreier in Hannover: 1500 Orchideen am Tag
Hannover Meine Stadt Marktschreier in Hannover: 1500 Orchideen am Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 31.08.2016
Wurst-Achim in Aktion Quelle: Rainer Droese
Anzeige
Hannover

Und einen kennen sie alle: Joachim Pfaff, besser bekannt als Wurst-Achim ist auch im 28. Jahr in Folge wieder dabei. Der gebürtige Bissendorfer hat seinen Lkw wieder randvoll gepackt. 4-5 Tonnen Wurst verkauft er allein in den fünf Tagen am Steintor.

Pfaff ist Marktschreier aus Leidenschaft. Wochenende ist für ihn am Montag und Dienstag. Den Rest der Zeit tourt er durch ganz Deutschland. Von Januar bis November geht die Saison. Die Konkurrenz ist groß.

Das kann Michel Saarloos nicht von sich behaupten. Am Steintor ist er der einzige Blumenverkäufer. „Der Holländische Blumenkönig“ - das war eigentlich sein Vater Adrianus. Nach dessen Tod übernahmen Michel und sein Bruder Roberto die Geschäfte. Seit seinem 14. Lebensjahr verkauft der Amsterdamer Blumen. Besonders haben es ihm die Orchideen angetan. Vor zwei Jahren stellte er in Bremen einen neuen Weltrekord auf. An einem Tag verkaufte er 1200 Stück. Nun will der Blumenkönig mehr. „Am Samstag rennen die mir hier die Bude ein. Da werde ich die 1500 Stück knacken. Da können die Schreihälse da drüben einpacken“, sagt Saarloos und lacht.

Neben reichlich Wurst, Obst und Blumen gibt es auch kleine Stände mit Schmuck und Kleidung, ein Kinderkarussell sowie Essens- und Getränkebuden. Geöffnet ist täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr.-

Timo Gilgen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei sucht die Halterin eines bräunlichen Terriers. Der Hund hat am vergangenen Sonntag gegen 08:40 Uhr einer 75 Jahre alten Frau am Theodor-Heuss-Platz ins Bein gebissen.

31.08.2016

Alles klar für ein neues Wohnquartier in Bothfeld: Das Familienunternehmen Gundlach wird auf dem 9,2 Hektar großen Grundstück Hilligenwöhren in den kommenden fünf Jahren Reihenhäuser, Miet- und Eigentumswohnungen für alle Alters- und unterschiedlichen Einkommensgruppen sowie eine Kita bauen.

31.08.2016

Laut Üstra-Sprecherin Katja Raddatz ist es im Bereich der Haltestelle Bothfelder Kirchweg (Bothfeld) Mittwochmorgen, gegen 8.15 Uhr, zu einem Unfall zwischen einem 16-Jährigen und einem Auto gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass der 16-Jährige sich lediglich leichte Verletzungen dabei zugezogen hat.

31.08.2016
Anzeige