Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Mann will Anzeige erstatten - und landet in Abschiebehaft
Hannover Meine Stadt Mann will Anzeige erstatten - und landet in Abschiebehaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 30.03.2018
Hannover

Eigentlich wollte der Mann ja nur eine Anzeige erstatten - doch jetzt ist der 31-Jährige selbst in der Abschiedehaft gelandet. Am Donnerstagnachmittag kam der Mann aus dem Benin zur Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof, um eine Streitigkeit anzuzeigen - teilte die Polizei selbst mit.

Bei der routinemäßigen Überprüfung des Mannes bemerkten die Beamten jedoch, dass gegen ihn Haftbefehl wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte vorlag. Den haftbefreienden Betrag in Höhe von 223 Euro konnte der 31-Jährige noch bezahlen. Anschließend kontrollierte die Polizei jedoch auch den Aufenthaltsstatus und stellte fest, dass der Beniner sich seit 2014 unerlaubt in Deutschland aufhält und sich seitdem der Ausreiseanordnung und Abschiebeandrohung entzogen hat.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten zudem Dokumente, welche den Anfangsverdacht der illegalen Arbeitsaufnahme rechtfertigen - für weitere Ermittlungen in diesem Punkt ist jedoch der Zoll zuständig.

sp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!