Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Mann nach Sex-Attacke in Gleidingen festgenommen
Hannover Meine Stadt Mann nach Sex-Attacke in Gleidingen festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 11.01.2016
Anzeige
Hannover

Der mutmaßliche Täter stammt aus dem Libanon und wohnt in einem Flüchtlingsheim an der Hildesheimer Straße. Am Montag wird er dem Haftrichter vorgeführt.

Das 45-jährige Opfer hatte am Samstagabend allein einen Spaziergang in Gleidingen gemacht, als ihr an der Hildesheimer Straße ein Mann mit einem Fahrrad auffiel. Der Unbekannte sprach die vom Balkan stammende Frau zunächst in englischer, anschließend offenbar in arabischer Sprache an und behauptete, in einem Camp zu wohnen und Syrer zu sein. Kurz darauf machte er anzügliche Bemerkungen und Gesten.

In der Nähe ihrer Wohnanschrift an der Ringstraße glaubte die Frau zunächst, dass sich der Unbekannte entfernt hätte. Unmittelbar vor dem Mehrfamilienhaus stand er jedoch wieder hinter ihr. Jetzt erkannte die 45-Jährige, dass er sein Geschlechtsteil entblößt hatte. Als das Opfer das Treppenhaus betreten hatte, ergriff der Täter sie von hinten, fasste ihr oberhalb der Kleidung an die Brust und in den Genitalbereich, nahezu zeitgleich biss er ihr in die Wange. Als die Frau laut um Hilfe schrie, ließ der Unbekannte von ihr ab und floh.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige