Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Mann läuft gegen stehendes Auto auf Zebrastreifen
Hannover Meine Stadt Mann läuft gegen stehendes Auto auf Zebrastreifen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 03.09.2017
Symbolbild  Quelle: Ingo Rodriguez
Anzeige
Wunstorf

 Bei einem Unfall mit einem stehenden Auto hat sich am Samstagmittag ein 57-Jähriger verletzt.

Eine Frau musste verkehrsbedingt mit ihrem Wagen an einer Haltelinie im Kreuzungsbereich Düendorfer Weg/Alte Bahnhofstraße halten. Das übersah der Mann offenbar. Er überquerte den dortigen Zebrasteifen – und lief gegen die hintere linke Tür des Autos. Dabei verletzte er sich am Bein und im Gesicht – er verlor ein Stück von einem Zahn.

Betrunken war der Fußgänger zum Zeitpunkt des Unfalls nicht.
 

Von Eva-Maria Weiß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dem Mann wird vorgeworfen vorher drei Teenager bedroht und beraubt zu haben. Eine bisher unbekannte Frau stellte den Mann zur Rede.

03.09.2017

Helena Nedbal verlor ihre Erlaubnis zur Kindertagespflege durch schwierige Umstände – jetzt muss sie zur Lebensmittelausgabe. „Ich bin ein Opfer des Systems“

03.09.2017

Gutes Wetter, Klettern, Handball und mehr.

03.09.2017
Anzeige