Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Mann (39) aus Hannover stirbt an Schweinegrippe
Hannover Meine Stadt Mann (39) aus Hannover stirbt an Schweinegrippe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 03.12.2009
Elf Menschen sind in Niedersachsen bislang an Schweinegrippe gestorben.
Anzeige

Hannover. Unter den Schweinegrippe-Toten in Niedersachsen sind zwei Kinder: ein Säugling aus dem Raum Wolfsburg/Gifhorn und ein elfjähriges Mädchen aus dem Kreis Grafschaft Bentheim. Die meisten der am H1N1-Virus gestorbenen Patienten hatten vorher bereits verschiedene Krankheiten. In allen Fällen stand der Tod „im Zusammenhang mit anderen aktuellen Leiden“, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums sagte.

Der Sprecher fügte hinzu, nach der Ankündigung der Europäischen Union, dass nur noch eine anstatt zwei Impfdosen zum Immunschutz gegen das Virus nötig seien, erwarte man nun aus Berlin Klarheit über diesen Fakt. Die zuständigen Experten und Behörden des Bundes sollten verlässlich mitteilen, ob die einmalige Impfung ausreiche. „Wenn das der Fall ist, reichen unsere bestellten 4,85 Millionen Impfdosen für 60 Prozent der Niedersachsen“, betonte der Sprecher. ddp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Transporter ist Mittwoch Abend bei Hüpede (Pattensen) in eine Hauswand gerast. Nur durch Glück blieben die Bewohner an der Bennigser Straße unverletzt.

02.12.2009

Geschädigte Privatanleger der pleitegegangenen US-Investmentbank Lehman Brothers wollen am Donnerstag in Hannover für eine finanzielle Entschädigung demonstrieren.

02.12.2009

Bei einer Personenkontrolle nahm die Polizei Dienstag Nacht am Steintor einen 27-Jährigen fest.

02.12.2009
Anzeige