Navigation:

 

UNSICHER: Ein Komplex der BBS 2 wird saniert, sonst ist Brandschutz Wunschdenken.© Wilde

Mangelhafter Brandschutz an Schulen

In der Berufsbildenden Schule (BBS) 2 in der Ohestraße werden Fachkräfte für Gastronomie und Lebensmittelhandwerk ausgebildet. Jobs, bei denen es nicht zuletzt in der Küche heiß her gehen kann. Sollte es in der Schule aber mal brennen, kriegt es kaum einer mit. 

HANNOVER. „Das Alarmsignal ist in 16 Klassenräumen nicht oder kaum zu hören“, empört sich Bernward Schlossarek, schulpolitischer Sprecher der CDU-Regionsfraktion.

Nicht das einzige Brandschutzproblem – es fehlen auch Brandschutztüren und Fluchtwege – und auch kein Einzelfall. Wie groß die Misere ist, kann die CDU nur vermuten. Eine entsprechende Anfrage vom Juni 2009 wurde noch nicht beantwortet. „Offensichtlich sind die Mängel der Verwaltung bekannt, sie will diese der CDU aber nicht mitteilen“, kritisiert der Regionsabgeordnete.

Was dort bestritten wird: „Wir bearbeiten die Anfrage“, so Regionssprecher Nils Meyer, „die Beantwortung ist aber sehr umfangreich, da sie ja vollständig sein soll.“

Die Region habe 2006 eine Bestandsaufnahme des Brandschutzes in den Schulen vorgenommen, so Meyer. Betroffen sind vor allem Berufs- und Förderschulen. Danach seien Prioritäten bestimmt worden, die entsprechend abgearbeitet würden. An der BBS Springe, der BBS 7, der Alice-Salomon- und der Justus-von-Liebig-Schule sei das bereits umgesetzt worden. In diesem Jahr würden weitere Maßnahmen folgen, auch an der BBS 2.

Ein Tempo, das der CDU-Fraktion nicht ausreicht. „Es ist doch fraglich, ob unter diesen Umständen überhaupt unterrichtet werden kann“, so Schlossarek. Die Region habe das Ausmaß der Gefahr nicht erkannt: „Das Problem wird nach Kassenlage abgearbeitet, das ist fahrlässig. Wir können doch nicht warten, bis die Hütte abbrennt.“ kra


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok