Navigation:
HANDARBEIT: Mirja Heidrich (44) näht begeistert Kostüme für die jungen Artisten.

HANDARBEIT: Mirja Heidrich (44) näht begeistert Kostüme für die jungen Artisten.© Frank Wilde

Freizeit

Manege frei für Zirkus Bunttropfen

Kinder und Jugendliche aus Hannover präsentieren im Zirkus Bunttropfen Trazezkünste, Jonglage und Clownerie. Die NP war bei den Proben.

Hannover. Grazil und zugleich kraftvoll vollführt Laura Heller ihre Kunststücke an den Vertikaltüchern. Ihre Bewegungen fließen und gehen mit den Stoffbahnen eine perfekte Verbindung ein. Wer die 17-Jährige beim Trainieren beobachtet, würde ihr sofort eine professionelle Ausbildung unterstellen. Gelernt hat sie all ihre Körperkunst jedoch beim Kinder- und Jugendzirkus Bunttropfen.

Rund 40 junge Artisten im Alter von acht bis 18 Jahren entwickeln hier unterstützt von Trainern, Eltern und weiteren ehrenamtlichen Helfern jährlich ihre eigene Show für die Manege. Das neue Programm von Zirkus Bunttropfen, „Solero“, feiert heute Premiere. „Es ist ein Fest für die Sonne“, beschreibt es Heike Fritsch (50), die zusammen mit Anke Küpper (47) die künstlerische Leitung hat. Die beiden Frauen überlegen sich immer zum Jahresende ein neues Programm: „Die Ideen für die Show entwickeln die Kinder dann selbst mit ihren Trainern.“

Ein Grundsatz bei Bunttropfen: Die Kinder und Jugendlichen sollen sich kreativ ausleben und mitbestimmen. Für Fritsch ebenfalls ein wesentliches Element: „Der Wettbewerbsgedanke bleibt beim Zirkus draußen. Hier findet jeder seinen Platz - entsprechend seinen Neigungen und Fähigkeiten.“ So wie Laura Heller. Vor neun Jahren fing sie als Artistin an. „Die Vertikaltücher sind meine Paradedisziplin“, sagt sie mit Begeisterung. Mittlerweile gibt sie ihr Wissen über Seiltanz, Akrobatik oder Einrad als Trainerin an jüngere Zirkuskinder weiter. „Es macht unglaublich Freude. Zirkus ist für mich die wundervolle Verbindung von Tanz, Theater und Musik“, sagt die Schülerin. Ähnlich drückt es auch Tobias Ahrens aus. Der 35-Jährige gründete den Zirkus vor 24 Jahren.

„Es begann alles auf dem Dachboden meiner Eltern mit Zirkus spielen, dann waren wir infiziert und schnell wurde mehr daraus“, sagt der studierte Betriebswirt und lacht. Auf Zirkusfestivals und durch Ausprobieren hatte sich die damals kleine Gruppe viel selbst beigebracht. „Heute haben wir fast schon fast die Struktur eines mittelständischen Unternehmens mit Kostüm-, Schmink- oder Requisitenabteilung“, erklärt der 35-Jährige stolz.

Sogar ein eigenes Orchester hat Bunttropfen. Die Leitung hat Musikstudent Jonas Fritsch (24), der die Musik selbst komponiert. „Es ist Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass ein Kinderzirkus mit eigenem Orchester in Deutschland schon außergewöhnlich ist“, führt Ahrens an. Und alle arbeiten ehrenamtlich. „Wir sind eine wundervolle Gemeinschaft“, sagt er. Für viele ist Bunttropfen ein richtiges Familienprojekt: wie für Mirja (44) und Tom (45) Heidrich, deren Söhne in der Manege stehen. „Es ist einfach toll, gemeinsam etwas zu schaffen“, sagt die 44-Jährige. Sie kümmert sich um das Schneidern der Bühnenkostüme. Ihr Mann Tom ist für den Auf- und Abbau zuständig. Der älteste Sohn Ludger (13) konnte sich sogar bei einem echten Profi ein paar Tricks abschauen. Im März war Diabolo- und Trapez-Profi Nicolai Kuntz vom Zirkus Flic Flac als Gasttrainer bei Bunttropfen. „Einen seiner Tricks am Trapez mache ich auch bei meiner Show“, verrät der 13-Jährige stolz. Die Leidenschaft, mit der alle Beteiligten sich engagieren, wird heute zu spüren sein: wenn die jungen Artisten in traumhaften Kostümen in die Manege schreiten und das Publikum mit ihrer Show verzaubern.

  • Auftritte: Heute um 19 Uhr, Sonntag, 14. April, 11.30 Uhr. Kurt-Lehmann-Saal, Freie Waldorfschule, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 70, Karten unter 05102/5300.

Jana Meyer

Hannover Waldorfschule

Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok