Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Mai-Kundgebung: So ist der Verkehr betroffen
Hannover Meine Stadt Mai-Kundgebung: So ist der Verkehr betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 27.04.2017
Ein Bild vom 1. Mai 2016 in Hannover. Quelle: Behrens
Hannover

1. Mai, Tag der Arbeit - das ist für Gewerkschaften ein traditioneller Tag zum Demonstrieren, auch in Hannover. Die Kundgebung läuft quer durch die Stadt, etliche Straßen werden betroffen sein.

30. April:

  • Sperrung der südliche Fahrspuren des Friedrichswalls (Höhe Neues Rathaus) zwischen Culemannstraße und Willy-Brandt-Allee ab etwa 17:30 Uhr
  • Örtliche Umleitungsempfehlung: Culemannstraße und Willy-Brandt-Allee   

1. Mai:

  • Komplette Sperrung des Friedrichswalls zwischen Culemannstraße und Maschstraße, bzw. Aegidientorplatz und Karmarschstraße ab 8 Uhr bis Veranstaltungsende (voraussichtlich 19 Uhr)
  • Komplette Sperrung der Willy-Brandt-Allee ab 8 Uhr bis Veranstaltungsende (voraussichtlich 19 Uhr)
  • Einschränkung: Die Südspur des Friedrichswalls wird bis ca. 23 Uhr gesperrt bleiben
  • örtliche Umleitungsempfehlung über Culemannstraße - Rudolf-von-Bennigsen-Ufer - Altenbekener Damm - Hildesheimer Straße und umgekehrt
  • Darüber hinaus sind folgende Zufahrtsstraßen zum Friedrichswall bzw. zur Willy-Brandt-Allee gesperrt: Ebhardtstraße, Osterstraße, Teilstück Bleichenstraße und Teilstück Langensalzastraße ab Heinrich-Kümmel-Straße
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!