Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Löw Joco verlässt den Zoo Hannover
Hannover Meine Stadt Löw Joco verlässt den Zoo Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 05.11.2012
HIERGEBLIEBEN: Demonstrativlegt Zari die Vorderpranken auf dasAbschiedschild, Joco streift verle-gen drum herum.Foto: Becker Quelle: Natalie Becker
Anzeige
Hannover

Der Mini-Kater hat sich zu einem stattlichen Jugendlichen gemausert. Bevor er seinem Vater Chalid den Rang streitig machen kann, zieht er Anfang nächster Woche in den Zoopark Erfurt.

Gestern gabs das Abschiedsgeschenk. Ein Holzschild „Hannover - Erfurt“, garniert mit leckeren Düften. Zitronen- und Katzenminze sowie Parfum, Marke: „Obsession“. Das zog eher bei der Damenwelt. Jocos Schwester Zari stürzte das gelbe Schild mit einem gut gezielten Prankenhieb um. Vielleicht wollte sie damit ihren Protest ausdrücken.

Seit ihrer Geburt am 24. Februar 2011 sind die beiden ein Herz und eine Seele. Doch Joco fängt jetzt an, seine Männlichkeit beweisen zu wollen. „Er versucht schon mal zu brüllen, auch wenn es noch ein wenig piepsig klingt“, so Tierpfleger Wolfgang Frank. Chalid brüllt dann kräftig zurück und verweist den Jungspund in seine Schranken. Dauerhaften Trennungsschmerz wird Joco nicht haben. In Erfurt erwarten ihn die Berberlöwinnen Ribat und Lubaya - zur „Mission Arterhaltung“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige