Navigation:
AUF ALLES VORBEREITET: Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei plant ander Albertstraße in Linden-Nord, die Wohnung eines 36-Jährigen zu stürmen. Foto: Dillenberg

AUF ALLES VORBEREITET: Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei plant an
der Albertstraße in Linden-Nord, die Wohnung eines 36-Jährigen zu stürmen.
Foto: Dillenberg

Randalierer

Linden: Spezialeinheit stürmt Wohnung

Großeinsatz in Linden-Nord: Ein bewaffneter 36-Jähriger hat am Silvesterabend im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Albertstraße randaliert. Dann drohte er damit, das Haus in die Luft zu jagen. Ein Spezialeinsatzkommando stürmte seine Wohnung.

Hannover. Hausbewohner hatten die Einsatzkräfte gegen 19.15 Uhr alarmiert, weil ihr Nachbar im Treppenhaus Krawall gemacht hatte. Die Polizisten sprachen den aufgebrachten 36-Jährigen zunächst durch seine Wohnungstür an und versuchten ihn zu beruhigen. Doch der Mann verbarrikadierte sich und stellte sich stur.

Die Situation spitzte sich zu: Der Mann begann damit, Mobiliar in seiner Wohnung zu demolieren. Er zerschlug dann den Glaseinsatz an seiner Wohnungstür mit einem Hammer. Zwischenzeitlich hatten die Einsatzkräfte festgestellt, dass der 36-Jährige eine Schusswaffe bei sich hatte. Immer wieder stieß er Drohungen aus. Als er damit drohte, „Gas rauszulassen“, wurden neben der Feuerwehr auch Mitarbeiter von Enercity angefordert, die das Gas im Haus zur Sicherheit abstellten. Der Straßenbereich am Haus wurde gesperrt.

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei stürmte gegen 22 Uhr die Wohnung. Der 36-Jährige war aber offenbar zwischenzeitlich durch ein Fenster auf der Rückseite des Hauses geflüchtet. Kurze Zeit darauf wollte er zu seiner Wohnung zurückkehren. Als er die Polizisten am Haus sah, flüchtete er erneut - auf einen gegenüberliegenden Spielplatz. Dort nahmen ihn die Einsatzkräfte schließlich fest. Dabei leistete er erheblichen Widerstand und verletzte zwei Polizisten leicht.

Die Waffe wurde bisher nicht gefunden. Der Mann wurde nach einer medizinischen Begutachtung in der Polizeiwache auf freiwilliger Basis in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok