Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Lenas neue Single gibt es bald zu kaufen
Hannover Meine Stadt Lenas neue Single gibt es bald zu kaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 04.08.2010
Neue Single kommt: Lena Meyer-Landrut Quelle: dpa
Anzeige

Was macht eigentlich Lena? Sie sitzt im Schneidersitz auf dem Sofa, isst ein belegtes Brötchen vom Türken und blickt dabei schmollend auf ihre Schuhe. Die schwarzen Treter befinden sich in einem Zustand fortgeschrittener Auflösung. „Hier, kaputt! Ich bin ganz traurig. Naja.“ Es waren ihre Lieblingsschuhe. Eine Verbindung zu der Zeit, als sie noch Lena Meyer-Landrut war und nicht einfach nur Lena. Aber dahin führt kein Weg zurück.

Schon lange will sie sich mal so richtig teure „geile Hacken“ kaufen. „Ich wollte das eigentlich in Paris machen, hab es aber nicht geschafft.“ In den letzten Wochen ist sie zwar durch halb Europa gejettet, aber immer nur für Promotion-Auftritte. Nur ab und zu hatte sie ein bisschen Zeit, sich die Stadt anzusehen. „Ich fand Amsterdam wahnsinnig toll, mit den Grachten und den vielen alten Häusern. Da bin ich auch ein paar Tage eher hingefahren. Paris zieht mich irgendwie nicht so an.“

Lena landet - zahlreiche Fans begrüßten den Oslo-Star am Sonntag am Flughafen Hannover und anschließend am Rathaus im Herzen der Stadt.

Noch immer wirkt sie kein bisschen abgeklärt. Wie stets, wenn keine Kameras dabei sind, trägt sie bequeme, weit geschnittene Klamotten in Schwarz oder Grau. Statt einer Handtasche führt sie ganz mädchenhaft ein rosa Plastikköfferchen von „Hello Kitty“ mit sich, aus dem sie stolz ein Handy hervorholt, ebenfalls mit Kitty-Anhänger. Dass man von diesem neckischen Kätzchen noch nie gehört haben könnte, kann sie kaum glauben.

Am Freitag erscheint ihre zweite Single, „Touch A New Day“, ein Lied über Sommer und Urlaub. Selbst hat sie bisher nur zwei Tage mit Leuten aus ihrem Abi-Jahrgang am Steinhuder Meer bei Hannover abgehangen. Passt sie da überhaupt noch rein, in so eine Clique? „Ich habe Gott sei Dank einen Freundeskreis, dem das Materielle und das Ansehen egal ist.“ Sie selbst sei auch nicht „so ’ne Geldschmeißerin“.

Nächstes Jahr im April beginnt sie eine Deutschland-Tournee - die größten Hallen der Republik sind dafür angemietet worden. Es kursieren Gerüchte, dass der Vorverkauf nicht so gut läuft. „Jaja, meine Karriere bricht ja jetzt auch grad ab...“, sagt sie mit spöttischem Lena-Lächeln, um dann gleich klarzustellen: „Der Kartenverkauf läuft! Wir sind alle komplett zufrieden. Und es sind noch acht Monate bis zum Tourstart.“

Kann sie das als nicht ausgebildete Sängerin überhaupt stimmlich durchhalten? „Ich werde da jetzt einfach noch ein bisschen den Stimm- Doc ranlassen, nicht um meine Stimmfarbe oder um die Art zu singen zu verändern, sondern um das Singen einfach zu trainieren.“

Und dann will sie nächstes Jahr noch ihren Eurovisionstitel verteidigen. Auch viele ihrer Fans halten das nicht gerade für die beste Idee ihres Mentors Stefan Raab. Aber das perlt an ihr ab: „Ich mache das, weil ich da Bock drauf habe. Und nicht, weil ich von irgendjemandem unter Druck gesetzt würde oder selbst meine, dass ich da noch irgendwas toppen müsste.“

Keine Angst, nur mittelmäßig abzuschneiden? „Mittelmaß ist normal. Und dann gibt es Zeiten, da läuft’s besonders gut, und andere, da läuft’s besonders schlecht. Und deshalb ist es für mich überhaupt kein Problem, auch mal Mittelmaß oder schlecht zu sein.“

Sie sagt das mit der gleichen Selbstverständlichkeit, mit der sie versichert, dass sich ihr Privatleben nicht groß verändert hat. „Ich gehe ganz normal im Supermarkt einkaufen. Nicht vermummt mit Käppi oder Sonnenbrille. Ich geh da ganz normal rein, und es erkennt mich fast keiner.“

Ein Umzug nach Berlin ist derzeit nicht geplant. „Ich wohne nach wie vor in Hannover. Im Moment bin ich beruflich viel in Köln und richtig zufrieden hier. Wenn ich den Dom sehe, denk ich: „Ach, schön!“ Köln ist irgendwie ’ne total gute Stadt. Mentalitätsmäßig ist es einfach besonders entspannt.“

Montag geht’s in Urlaub. „An den Strand. Mit noch ein paar Leuten zusammen. Schön gemütlich zwei Wochen Nichtstun.“

(Christoph Driessen, dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Lena will auch eine Niederlage feiern, die Buchmacher sehen sie jedoch weiter vorn. Als 22. von 25 Teilnehmern tritt die 19-Jährige am Samstagabend beim Osloer Eurovisions-Finale auf. Doch schon jetzt hat Lena für sich selbst gewonnen: „Das war eine wunderschöne Zeit.“

28.05.2010

Der Countdown läuft: Noch wenige Tage bis Lenas Auftritt in Oslo. Die erste Probe hingegen war pannenreich.

23.05.2010

Kaum ist Hannovers Grand-Prix-Hoffnung Lena Meyer-Landrut (wird am Sonntag 19) in Oslo gelandet, da bringt sie den ersten Kandidaten auch schon in Verlegenheit – ganz süß natürlich, auf Lena-Art.

21.05.2010

Riesenalarm in Yukon Bay: Dort trafen die Eisbären-Teenies Arktos und Sprinter zum ersten Mal aufeinander. Tierisch gute Fotos von NP-Fotograf Frank Wilde.

04.08.2010

Nach sechs Wochen ohne Unterricht heißt es für 928 000 Schüler in Niedersachsen wieder: Ranzen packen und ab in die Schule. Die Sommerferien sind zu Ende, ab Donnerstag beginnt an den allgemeinbildenden Schulen dann wieder der Unterricht.

04.08.2010

Bundespräsident Christian Wulff hat sich am Mittwoch in Hannover von seinen früheren Mitarbeitern in der niedersächsischen Staatskanzlei verabschiedet.

04.08.2010
Anzeige