Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Leine-Fleisch: Kunden kehren zurück
Hannover Meine Stadt Leine-Fleisch: Kunden kehren zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 07.12.2018
Die Firma Leine-Fleisch in Gleidingen – bei einer Protestaktion von Tierschützern war die Polizei dort. Quelle: Moritz Frankenberg
HANNOVER

Für die Firma Leine-Fleisch aus Gleidingen bei Laatzen kehren vorerst ruhigere Zeiten ein. Rund zwei Wochen nach Veröffentlichung von Videos, in denen Tiere mit Elektroschockern gequält wurden, sind einige Großkunden zurückgekehrt, und die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen sind gerade erst angelaufen. Die liegen jetzt bei der Staatsanwaltschaft Oldenburg, wo sich die Zentralstelle für Landwirtschaftssachen befindet.

Ermittelt wird wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz oder wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Tierschutzrecht. Mit einem Abschluss des Verfahrens sei voraussichtlich im Frühjahr 2019 zu rechnen, so ein Sprecher der Behörde.

Von Andreas Voigt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Angst vor dem Weihnachtsmenü! Viele Elemente wie Dessert oder Knödel lassen sich gut (und günstig) vorbereiten. Jörg Lange vom Hotel Lindenkrug hat Basis-Rezepte für ein entspanntes Fest.

07.12.2018

Der Eilenriedebeirat soll Politik und Verwaltung bei Fragen des Stadtwalds beraten. Immer wieder aber kommt es zu Konflikten, weil die Argumente des Fachgremiums kein Gehör finden. Zuletzt bei der Erweiterung der Inliner-Stecke in der Eilenriede, die vom Beirat einstimmig abgelehnt worden war.

07.12.2018

Die Industrie- und Handelskammer verfolgt die aktuellen Diskussionen um die Verkehrswende in Hannover mit Sorge. Sie verweist auf die Bedeutung des Autos für Pendler aber auch für zahlreiche Arbeitsplätze in der Stadt.

07.12.2018