Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Leichenteile schwimmen im Mittellandkanal
Hannover Meine Stadt Leichenteile schwimmen im Mittellandkanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 03.08.2015
Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

Mitarbeiter der Wasser- und Schifffahrtsbehörde entdeckten am Montagmittag die ersten beiden Tüten in der Nähe einer Brücke und alarmierten die Polizei. Die Beamten rückten daraufhin mit einem Boot aus, sperrten den Kanal ab und suchten nach weiteren Leichenteilen. Dabei wurden sie rund einen Kilometer entfernt erneut fündig, auch dort wurde eine Plastiktüte mit sterblichen Überresten gefunden. Mit Spürhunden und einer Drohne soll die Umgebung nun weiter abgesucht werden.

Was für Körperteile genau entdeckt wurden, wollte Polizeisprecherin Tanja Rißland nicht sagen. "Das ist Täterwissen", sagte sie. Außerdem fanden die Polizisten auch Kleidung in einer der Plastiktüten. Nähere Informationen zur Identität des toten Mannes gab es zunächst nicht. Auch wie lange die Leichtenteile im Wasser lagen, konnte die Polizeisprecherin nicht sagen. Aufschluss darüber erhofft sich die Polizei von der heutigen Obduktion. „Möglicherweise ergibt sich Näheres über Todeszeitpunkt und Liegezeit im Wasser“, so Rißland. Wer Verdächtiges am Kanal beobachtet hat, sollte sich unter Telefon 0511/109 55 55 melden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige