Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Leichenfund stört Zugverkehr in Hannover
Hannover Meine Stadt Leichenfund stört Zugverkehr in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 07.05.2013
Mehrere Gleise nach Fund einer Leiche in Langenhagen gesperrt.
Anzeige
Hannover

Fern- und Regionalzüge mussten nach Angaben eines Sprechers der Bahn umgeleitet werden. Auch S-Bahnen verkehrten nur eingeschränkt. Nach Angaben der Bundespolizei handelte es sich um einen Suizid. Die Leiche des 30-Jährigen, der von einem Zug erfasst wurde, wurde am frühen Morgen bei Langenhagen entdeckt. Daraufhin wurden mehrere Gleise rund um den Fundort für etwa zwei Stunden gesperrt. Unklar war zunächst, von welchem Zug der Mann erfasst wurde. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige