Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Langenhagen: Probleme bei Verkauf von CD-Werk
Hannover Meine Stadt Langenhagen: Probleme bei Verkauf von CD-Werk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 09.02.2010
Eine Übernahme würde dem CD-Werk eine Perspektive bieten

Zwar sei ein aussichtsreicher Investor gefunden worden, nun tauchten aber neue Probleme auf, sagte Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) am Dienstag in Hannover. Dabei geht es um Forderungen des größten Kunden des CD-Werks, dem Musikkonzern Universal. Dieser fordert bei einem Eigentümerwechsel Medienberichten zufolge Preisnachlässe. Damit aber wäre das CD-Werk in den roten Zahlen, der Investor hätte dann kein Interesse mehr.

Bei dem Investor handelt es sich dem Vernehmen nach um den Münchener Finanzinvestor Perusa. Dieser sei sich inzwischen einig mit dem Besitzer des Werks, dem amerikanischen Konzern EDCI. Eine Übernahme würde dem Werk eine langfristige Zukunftsperspektive geben, sagte Bode.

EDCI hatte im vergangenen Jahr im Zuge eines Sparkurses einen drastischen Lohnverzicht der Beschäftigten in Langenhagen gefordert. Dagegen hatte sich breiter Protest formiert. Nach einem langen Tauziehen zeigte sich EDCI dann bereit, das Werk zu verkaufen. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Polizeiauto hat Dienstagmorgen einen 45-jährigen Fußgänger angefahren. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

09.02.2010

Mit 800 Brillen im Gepäck ist Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe (51) am Hamburger Airport gestrandet.

09.02.2010

Die Wirtschaftskrise und rückläufige Urlauberzahlen machen dem größten europäischen Reiseveranstalter Tui Travel weiter zu schaffen. Die Tui-Tochter rutschte im ersten Geschäftsquartal tiefer in die roten Zahlen. Das Unternehmen sieht aber einen Aufwärtstrend.

09.02.2010