Navigation:

Ich befürworte das Wahlrecht ab 16. Jugendliche können dadurch Interesse an politischen Prozessen entwickeln. Leo Sonke (16)© Wilde

Niedersachsen

Landtag: Jugendliche wollen mit 16 wählen

Das Kreuzchen bei der Landtagswahl schon mit 16 Jahren setzen: Um das zu erreichen, fordern niedersächsische Jugendorganisationen den Landtag auf, durch eine Verfassungsänderung das Wahlrecht ab 16 auch auf Wahlen auf Landesebene auszuweiten. Bisher gilt es nur für Kommunalwahlen.

Hannover. Die Begründung des Bündnisses aus politischen und sozialen Jugendverbänden: Demokratie brauche frühe Teilhabe an Politik. „Die meisten Schüler wissen durch den Politikunterricht mehr über Politik und die Prozesse als viele Erwachsene“, sagte die Vorsitzende der Grünen Jugend, Imke Byl. Es sei dagegen demotivierend für die Jugendlichen zu hören, dass sie trotzdem nicht wählen dürfen. „Damit verlieren wir die Menschen im ersten Schritt. Sie hören auf, sich für Politik zu interessieren“, erklärte Byl.

Der Vorstoß wird von den Nachwuchsorganisationen von SPD, Grünen und FDP gestützt, ebenso vom Landesschülerrat, der Landjugend und der Jugend im Sozialverband Deutschland.

Der häufig genannte Vorwurf, junge Erwachsene interessierten sich generell nicht für Politik, sei nicht richtig, sagte der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen, Lars Alt. „Bei der Kommunalwahl 2011 hatte die Gruppe der 35- bis 42-Jährigen eine ähnliche Wahlbeteiligung wie Wähler zwischen 16 und 21 Jahren“, erklärt Alt. Die Absenkung des Wahlalters sei ein wichtiger Aspekt, um die jungen Erwachsenen für Politik zu begeistern.

Mehr zum Thema, sowie ein Interview und eine Umfrage am Sonnabend in der NP!


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok