Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Landeanflug auf Hannover: Piloten mit Laserpointer geblendet
Hannover Meine Stadt Landeanflug auf Hannover: Piloten mit Laserpointer geblendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 27.07.2016
Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Die Besatzung habe den Jet der Fluggesellschaft Condor zwar wie geplant sicher in Hannover gelandet, teilte die Polizei in Wolfsburg am Mittwoch mit. Die Piloten hätten sich allerdings sofort in ärztliche Behandlung begeben müssen, um mögliche Augenverletzungen auszuschließen.

"Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn die Piloten so schwer verletzt worden wären, dass sie den Flug nicht sicher zur Landung gebracht hätten", erklärten die Beamten. Es handle sich bei dem Vorfall, der sich schon vor eineinhalb Wochen am 17. Juli ereignet hatte, "nicht mehr um einen Dummejungenstreich, sondern um einen gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr". Der Täter habe das Leben von 159 Menschen "leichtfertig riskiert".

Betroffen war der Flug DE 1693 der Gesellschaft Condor vom griechischen Heraklion nach Hannover. Über Wolfsburg wurden die Piloten des Airbus A320 gegen 23.30 Uhr vom Boden aus mit einem grünen Laserpointer geblendet, was sie sofort der Flugsicherung meldeten. Diese grenzte den Standort des Täters auf das westliche Stadtgebiet ein. Die Beamten baten etwaige Zeugen, sich bei ihnen zu melden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beinahe regungslos verharrt Natalia Z. auf ihrem Stuhl, als die Staatsanwaltschaft Dienstag im Landgericht die Vorwürfe der schweren Körperverletzung gegen sie verliest. Die 26-Jährige soll an einer Psychose leiden und in der Nacht vom 11. auf den 12. Februar ihre zweijährige Tochter mit einem Küchenmesser schwer verletzt haben.

27.07.2016

Guten Morgen, Hannover! Frisch und munter starten wir nach einer tollen "Neuen Nacht von Hannover" gestern Abend in den neuen Tag. Es ist Mittwoch und das ist heute wichtig in der Landeshauptstadt:

27.07.2016

Es gibt tierische Schicksale, die auch dem Menschen sehr ans Herz gehen. So wie die Schicksale von Benjamin und Blindi. Benjamin, gerade mal zweieinhalb Jahre alt, der Unterarm irgendwann mal gebrochen und nicht richtig zusammengewachsen. Blindi, fünfeinhalb Jahre alt, dessen Name Programm ist, weil er den grauen Star hat. Wahrscheinlich seit seiner Geburt.

28.07.2016
Anzeige