Navigation:

© Behrens

Labor für die Zukunft: 
Hafven nimmt Fahrt auf

Jetzt kommt Leben in den modern gestalteten Betonblock in der Nordstadt: Der Neubau Ecke Kopernikusstraße/Weidendamm namens „Hafven“ ist offiziell aufnahmebereit und soweit eingerichtet, dass er den derzeit etwa 300 Mitgliedern von „Edelstall“ und „Die Werke“ den gewünschten Arbeitsraum bietet.

Hannover. Am Freitag feierten Macher, Kunden und Gäste die Einweihungsparty für einen der größten „Coworking & Maker Spaces“ in Deutschland – ein Ort, wo die moderne Form des Arbeitens und Tüftelns unter einem Dach vereint ist.
OB Stefan Schostok ließ sich während eines Rundgang erklären, was das Fünf-Millionen-Euro-Objekt so zu bieten hat und staunte etwa über eine computergesteuerte Holzfräse, die einer der Macher so nebenbei entwickelt hat und die offenbar schon die Möbelindustrie fasziniert, weil es das bisher noch nicht so gibt. Sein Eindruck: „Das ist hier schon ein Labor der Zukunft; was hier entsteht, kann eine wichtige Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft werden.“

Noch ist mehr nackter Beton belebtes Büro- und Werkstatt-Interieur und -treiben zu sehen – doch das soll so sein, erklärt Pauline Ratczkowski (32) vom „Hafven“-Team: „Internet ist da, wir sind per Glasfaser angeschlossen, die großen Maschinen sind da – das läuft. Der Rest wird nach und nach durch die Community der Nutzer gestaltet.“ Die Idee hinter dem mehr als 2000 Quadratmeter Fläche bietenden Projekt ist, möglichst vielen Menschen den Zugang zu der Infrastruktur und den durch sie gebotenen Möglichkeiten zu geben – ohne eigenes Büro oder eigene Werkstatt haben zu müssen. Entstanden ist das Projekt aus dem Zusammenschluss des 2011 gegründeten Coworking-Space „Edellstall“ im Capitol in Linden und der offenen Werkstatt „Die Werke“, wo seit 2014 Schrauber, Bastler. Tüfftler – kurz: „Maker“ – ein Zuhause finden, um Prototypen zu entwickeln, etwas zu reparieren oder schlicht den Umgang mit „Handwerkszeug“ lernen können.

Hübner


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok