Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Laatzen: So schön wird das neue Leine-Center
Hannover Meine Stadt Laatzen: So schön wird das neue Leine-Center
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 05.05.2010
Große Glasfront: So soll das neue Einkaufszentrum in Laatzen aussehen Quelle: EKZ
Anzeige

LAATZEN. Noch sieht das ehemalige Hertie-Gebäude im Leine-Center aus wie eine triste Betonburg. Doch die Pläne der EKZ Laatzen (an der maßgeblich die Thomas Hoppe-Holding beteiligt ist) zeigen das neue frische Gesicht: Das Haus wird um zehn Meter zum Parkplatz hin erweitert. Große Schaufensterfronten sollen Neugier wecken. Eine gläserne Welle bildet den neuen Haupteingang zur Mall.

In einem Abstand von zehn Metern (nötig wegen des Zugangs zur Post) werden sich die neuen Leine-Arkaden anschließen, zweigeschossige Gebäude mit Läden und Restaurants unten, Arztpraxen und Rechtsanwaltskanzleien oben. Auf die umstrittene Spielhalle will der Investor verzichten.

Mit der Stadt Laatzen hat die EKZ gestern den städtebaulichen Vertrag für die 23.000 Quadratmeter neue Einkaufsfläche geschlossen, die 50 Millionen Euro kosten. Bürgermeister Thomas Prinz ist begeistert. Nicht nur, weil im Oktober 2011 die Eröffnung 330 Arbeitsplätze bringt. „Laatzen wird als Einzelhandelsstandort nachhaltig gesichert und ausgebaut“, findet er und schwärmt von mehr Urbanität und Attraktivität.

Kurt Fischer, Geschäftsführer der EKZ, verspricht in der neuen Einkaufslandschaft einen attraktiven Mix aus Elektronik, Haushaltsgeräten, Textilien und Lebensmitteln. Unter anderem ziehe der Discounter Lidl in die Arkaden ein. „Das Interesse an den Läden ist groß“, berichtet er. Laatzen könne den Shopping-Zuwachs sehr gut gebrauchen und verkraften.

Die EKZ Laatzen hat das Hertie-Gebäude im März von Dawney Day gekauft. Geplant ist eine Entkernung der Betonburg. Die Bauarbeiten sollen im Juli beginnen. „Außen kommt der ganze Waschbeton weg“, sagt Prinz mit Blick auf die Pläne. Viel Glas, weißen Putz und rote Ziegel wird Laatzens neue Mitte zeigen.

(Vera König)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sporteinheit statt Hausaufgaben hieß es am Mittwoch für gut 1800 Schüler der KGS Sehnde. Bei einem Sponsorenlauf haben sie gemeinsam mit ihren Lehrern Geld für ein Selbstlernzentrum gesammelt.

05.05.2010

Ungewöhnliche Rettungsaktion für die Feuerwehr: Einsatzkräfte zogen am Mittwoch eine Kuh aus der Leine in Limmer.

05.05.2010

Ein unaufmerksamer Lkw-Fahrer (55) erlitt gestern nach einem Unfall auf der Autobahn 2 bei Lehrte schwere Verletzungen – der Mann war auf einen stehenden Sattelschlepper aufgefahren.

05.05.2010
Anzeige