Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Laatzen: 49-jährige Frau überfallen
Hannover Meine Stadt Laatzen: 49-jährige Frau überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 07.03.2016
Anzeige
Laatzen

Bisherigen Ermittlungen zufolge war die 49-Jährige in Begleitung ihrer 20-jährigen Tochter nach dem Einkaufen im dortigen Einkaufszentrum zu ihrem geparkten Renault Clio gegangen. Als sie die Waren in den Kofferraum ihres Wagens legen wollte, traten plötzlich drei Unbekannte an sie heran. Einer der Männer hielt ihr einen Metallgegenstand an den Hals und forderte Geld und ihr Mobiltelefon. Nachdem sie beides ausgehändigt hatte, flüchtete das Trio mit der Beute durch eine Gasse in Richtung der Pettenkoferstraße.

Von den südländisch aussehenden Tätern liegt nur eine vage Beschreibung vor. Sie sind zirka 25 bis 30 Jahre, etwa 1,80 Meter groß und schlank. Alle trugen dunkle Oberbekleidung. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 entgegen. ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Überglücklich hat eine afghanische Flüchtlingsfamilie in Hannover ihren vor einem Jahr bei der Überfahrt nach Griechenland verloren gegangenen zehnjährigen Sohn in die Arme geschlossen.

07.03.2016

Rauchmelder sollen Leben retten, blöd nur, wenn man das Piepen der kleinen Deckenelektronik einfach nicht hört - weil man zu tief schläft. Zum Glück gibt es Nachbarn...

07.03.2016

Sie fühlen sich nicht wahrgenommen, haben den Eindruck, dass sich kaum jemand für die Probleme in ihrer Heimat interessiert: Die Flüchtlinge vom sudanesischen Protestcamp auf dem Weißekreuzplatz sind am Sonnabend mit Unterstützern durch die hannoversche Innenstadt gezogen. Etwa 100 Menschen nahmen an der Demonstration teil.

06.03.2016
Anzeige