Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Kurt-Schumacher-Straße schon im Oktober fertig
Hannover Meine Stadt Kurt-Schumacher-Straße schon im Oktober fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 17.09.2015
GUT IM PLAN: Laut der Infrastrukturgesellschaft (Infra) ist die Kurt-Schumacher-Straße in etwa vier Wochen wieder baustellenfrei. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Ursprünglich waren die vorbereitenden Arbeiten für die D-Linie bis Mitte November vorgesehen, also vier Wochen länger.

„Es lief alles reibungslos, deshalb werden die Arbeiten auch früher fertig“, führte Stefan Harcke weiter aus. Mit dem endgültigen Ausbau der Strecke - Hochbahnsteige und Linienführung durch den Posttunnel zum Raschplatz - soll erst im Frühjahr 2016 begonnen werden. Bis dahin soll auch das Planfeststellungsverfahren abgeschlossen sein, also die endgültige Baugenehmigung vorliegen.

An der Kurt-Schumacher-Straße wird seit Mitte/Ende Juni gearbeitet, teilweise mussten die Stadtbahnen der Üstra wegen besonders intensiver Arbeiten an Leitungen durch den Tunnel zum Hauptbahnhof geschickt worden. Dann war die Kurt-Schumacher-Straße sogar komplett gesperrt. Inzwischen ist die Straße aber wieder freigegeben, was die Geschäftsleute freut: Einige hatten sich durch die Streckenverlegung der Bahn während der Schulferien auch über mangelnde Laufkundschaft und fehlende Umsätze beklagt. „Die Einschränkungen waren unschön, laut und dreckig und etwas, was man nicht vor der Tür haben will“, sagte Martin Prenzler, der Geschäftsführer der City-Gemeinschaft. Die Belästigungen seien jedoch nur ein Vorgeschmack auf das gewesen, was 2016 noch intensiver auf die Anrainer zukommt.

„Für die Gewerbetreibenden bedeutet dies ein längeres und höheres Belästigungsniveau“, ärgert er sich. Deshalb lehne man die D-Linie in dieser Form auch ab.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige