Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Kunden weg – dafür kommen Mäuse
Hannover Meine Stadt Kunden weg – dafür kommen Mäuse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 27.04.2010
Seit Dienstag wieder geöffnet: Der Edeka-City-Markt unterm Kröpcke-Center. Quelle: Behrens
Anzeige

VON MICHAEL KRISCHE

HANNOVER. Wegen der gesperrten U-Bahn-Abgänge und der Bretterzäune hat der Edeka-City-Markt unterm Kröpcke-Center massiv Kunden verloren (NP berichtete). Zu allem Überfluss bekam es Betreiber Lutz Müller auch noch mit Mäusen zu tun.

„Schuld waren die Löcher, die durch Bauarbeiten entstanden sind. Dadurch konnten Mäuse eindringen“, so Müller. Die Stadt habe nach einer Prüfung die Schließung des Marktes verfügt.

Inzwischen, versichert Müller, seien die Probleme behoben: „Wir haben alle Regale weggeräumt, Löcher dicht gemacht, alles gründlich gereinigt und desinfiziert.“ Bis tief in jede Nacht hätten sein Sohn Konstantin und Helfer während der knapp dreitägigen Schließung von Freitag bis gestern im Markt gearbeitet.

Parallel hatte sich Müller mit einem Eilantrag beim Verwaltungsgericht gegen die Schließung gewehrt. Der für heute anberaumte Verhandlungstermin habe sich durch die außergerichtliche Einigung erledigt.

Der städtische Fachbereich Recht und Ordnung ziehe die Verfügung zurück und habe den Vollzug der Arbeiten bereits kontrolliert. Beim Gericht gehe es nur noch um den Kostenersatz durch die Rechtsschutzversicherung. Die Stadt wollte zu dem Fall gestern nicht Stellung nehmen: „Wir äußern uns nicht zu laufenden Verfahren“, so ein Sprecher. Müller zur NP: „Ich hoffe, dass die Sache uns nicht noch mehr schadet. Es war doch alles nicht unsere Schuld.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Weg für spätere 96-Talente aus Linden ist frei: Der Bolzplatz dort ist seit Montag wieder eröffnet, runderneuert mit neuen Spielgeräten. Nur die Pressekonferenz lief etwas aus dem Ruder.

26.04.2010

An Niedersachsens größtem Binnengewässer gibt es Streit zwischen Umweltschützern und Fischern um gefräßige Vögel: Der Fischerei-Verein Steinhude klagt auf die Erlaubnis zum Abschuss von Kormoranen, die er für den Verlust großer Mengen an Aal, Zander, Hecht und Barsch verantwortlich macht.

26.04.2010

Brutaler Überfall am Montagmorgen auf die Postfiliale an der Limmerstraße in Hannover-Linden.

26.04.2010
Anzeige