Navigation:

EIN EIS FÜR DEN PREIS: Die NP-Redaktion feiert mit einem Eis von Massimo.© Petrow

Auszeichnung

Konrad-Adenauer-Preis für die Neue Presse Hannover

Die Neue Presse hat für die Serie „Geflüchtet. Geblieben. Geschafft.“ den Deutschen Lokaljournalistenpreis  der Konrad-Adenauer-Stiftung bekommen.

Hannover. Die NP habe 19 Erfolgsgeschichten vorgestellt, die Flüchtlinge in den vergangenen Jahrzehnten geschrieben haben. Und sie  habe damit allen Deutschen Mut gemacht, die sich engagieren, begründete die Jury.  Der Preis gilt als „Oscar für Lokaljournalisten“.

Glückwünsche kamen auch von Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok. "Das Schicksal der Flüchtlinge bewegt uns alle. Die Neue Presse hat die Hoffnungen und Möglichkeiten, sich bei uns zu integrieren, in ihrer Serie sehr anschaulich geschildert."

NP-Chefredakteur Bodo Krüger zeigte sich hoch erfreut: „Wir wollten mit dieser Serie in der Debatte um Flüchtlinge einen klaren journalistischen Akzent setzen. Schön, wenn das so honoriert wird.“


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok