Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Kommentar zur Sicherheit: Jetzt wird’s endlich gut
Hannover Meine Stadt Kommentar zur Sicherheit: Jetzt wird’s endlich gut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 09.06.2017
Die Trinkerszene am Raschplatz ist nur eins der Probleme  Quelle: www.fotowilde.de
Anzeige
Hannover

 Erinnern Sie noch an den Spätsommer im vorigen Jahr? Da war gerade Endspurt für den Kommunalwahlkampf. Ein Problem, das Tausenden von hannoverschen Bürgern eines der stadtweit größten schien, hatten etliche Parteien nicht mit einem einzigen Satz in ihren Programmen bedacht: Neue Konzepte für Sicherheit und Sauberkeit? Weitgehend Fehlanzeige.

Mit viel Fleißarbeit hat die Verwaltung jetzt viel zu lange Versäumtes aufgearbeitet. Klar: Noch fehlen die Ausführungen zu mehr Sauberkeit. Und es stimmt: Man kann darüber meckern, dass Hannover nicht längst die Servicegruppe Innenstadt aufgestockt hat. Jetzt aber kommt das neue Team. Polizei und Einzelhandel freuen sich darauf, und die Ratsopposition sollte das Konzept nicht kleinreden, nur weil sie „seit Ewigkeiten“ genau bei diesem Thema immer alles besser wusste.

Natürlich bleiben Probleme. Bei Sonnenschein wird es weiter Menschen geben, die sich auf den Treppenstufen des Raschplatzes die Kante geben. Aber sie fallen eher auf und werden nicht verscheucht oder verwarnt, sondern an den Trinkraum und die Sozialarbeiter dort verwiesen.

Sicherheit ist ein sehr subjektives Gefühl. Objektiv leistet die Stadt dafür jetzt eine Menge – auch finanziell.

Von Vera König

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige