Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Knöllchen nach Hanebuth-Empfang
Hannover Meine Stadt Knöllchen nach Hanebuth-Empfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.09.2016
STEINTOR: Ausnahmezustand wegen Hanebuth. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Am Sonntagabend war der Präsident des früheren Hells-Angel-Charters Hannover aus Spanien zurückgekehrt, wo weiter wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung und anderer Straftaten gegen ihn ermittelt wird (NP berichtete). Vor der Sansibar hatten sich zur Begrüßung zahlreiche Weggefährten versammelt. Die Menschenmenge stand bis auf die Stadtbahngleise, als Hanebuth - eskortiert von Rockern auf Motorrädern - in einer Stretch-Limousine vorfuhr. Für andere Verkehrsteilnehmer gab es zeitweise kein Durchkommen mehr. „Im Bereich der Sansibar haben Polizeibeamte insgesamt 29 Fahrzeuge festgestellt, die im Halteverbot abgestellt waren“, so ein Polizeisprecher. Die Falschparker bekommen Anzeigen.

Um Mitternacht gab es ein Feuerwerk: Hanebuth feierte gestern seinen 52. Geburtstag. Auch das Zünden von Raketen hat Konsequenzen: Die Polizei hat „ein Ordnungswidrigkeitsverfahren nach dem Sprengstoffgesetz gegen Unbekannt eingeleitet“. Eine Genehmigung habe nicht vorgelegen.

Ansonsten hat Hanebuths Erscheinen in Hannover keine Änderung der Polizeitaktik zur Folge, so der Sprecher: Die Behörde „hat die Rocker- und Türsteherszene fortlaufend im Blick. Eine Änderung unserer Maßnahmen, auch vor dem Hintergrund der temporären Rückkehr von Herrn Hanebuth, halten wir derzeit nicht für erforderlich“. Ähnlich hält es das LKA. Und: „An Spekulationen, auch bezogen auf einzelne Anführer, werden wir uns nicht beteiligen.“

Der Rocker-Boss wird Ende der Woche wieder nach Spanien fliegen, sagt sein deutscher Anwalt Götz von Fromberg: „Ich bin zu 100 Prozent überzeugt, dass er pünktlich nach Spanien zurückkehrt und sich dem Verfahren dort stellen wird. Er hat sich in der Vergangenheit noch nie einem Verfahren entzogen und wird es jetzt auch nicht tun.“ bm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Meteorologisch befinden wir uns schon im Herbst. Doch draußen ist Hochsommer - die Freibäder in Hannover freuen sich: Die fatal angelaufene Saison wendet sich auf den letzten Metern zum Guten. Solange noch geöffnet ist ...

15.09.2016

Die Willy-Brandt-Allee ist seit Montag für voraussichtlich vier Wochen nur als Einbahnstraße in Richtung Maschsee befahrbar.

12.09.2016

Schlappe für Rot-Grün in Hannover: Weil die Langzeitkoalitionäre bei der Kommunalwahl keine Mehrheit mehr geholt haben, muss die SPD auf Partnersuche gehen. Eine Ampelkoalition ist noch keine ausgemachte Sache.

12.09.2016
Anzeige