Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Klassentreffen der Ami-Car Szene
Hannover Meine Stadt Klassentreffen der Ami-Car Szene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 27.05.2018
Quelle: Kutter
Hannover

Genau an den legendären US-Highway sehnen sich auch die etwa 20000 Besucher der Wheels US-Car und Harley Show, die dieses Lebensgefühl in ihrer Liebe zu Ami-Autos ausdrücken. Die stolzen Besitzer präsentieren diese Leidenschaft auf der Ausstellung mit ihren etwa 1500 Harleys und Autos, von Classic Cars über Lowrider bis Custom Cars.

Darunter auch der Türke Erdogan Celenler (54) mit seinem 56’er Chevrolet Bel Air, mit dem er Strecken zwischen Türkei und Deutschland zurücklegt. „Ich mache jede Tour mit diesem Auto, ob zur Arbeit oder auf Reisen. Gefühlt hat es schon paar Millionen Kilometer auf dem Tacho.“

20.000 Besucher aus ganz Europa feiern das American Weekend in Hannover.

Anders hält es Christian Melzer (40) aus Rinteln mit seinem Chevy K30 von der US-Army, den er vor fünf Jahren als Rosthaufen erwarb und vier Jahre lang so aufmotzte, dass heute vom Original kaum noch etwas übrig ist: „Eigentlich war der Wagen für Off Road-Touren gedacht, aber wenn du alleine drei Wochen damit beschäftigt bist, die Rahmen zu schleifen, fährst du damit nicht durch den Schlamm - und auch nicht durch den Alltag.“ Dabei würde er auf Europas Straßen auffallen, denn laut dem selbst genannten „Ami-Verrückten“ dürfte er dort mit seinen 3,01 Meter der Höchste sein.

Jens Gecius (49) aus Hannover teilt den Hang zum Aufmotzen nicht. Sein Dodge A100 stach mit Gebraucht-Optik zwischen all den polierten Gefährten hervor. „Der Wagen wurde in Kalifornien als Lastkraftwagen genutzt. Er hat eine Geschichte - und das soll man auch sehen!“ Deshalb hat er nichts an ihm verändert, sondern ehrt ihn lieber im Original-Zustand.

Ob im Originalzustand oder nicht - geehrt wird dieses Wochenende jeder einzelne Wagen und damit das amerikanische Lebensgefühl der Fünfziger Jahre.

Von Josina Kelz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!