Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Klagesmarkt: NPD-Demo und viel Protest
Hannover Meine Stadt Klagesmarkt: NPD-Demo und viel Protest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 11.01.2013
Die NPD stieß auf dem Klagesmarkt auf reichlich Protest. Quelle: Dröse
Anzeige
Hannover

Den etwa 15 angereisten Nazis standen gleich drei Gegendemonstrationen gegenüber – darunter die der ebenfalls Rechts angesiedelten „Hannoveraner“. Denn Letztere stört: „Dass sich Demokraten der Hilfe von Linksextremisten bedienen, um gegen Neonazis zu demonstrieren", so Jens Böning.

Insgesamt versammelten sich bei Nieselregen rund 250 Demonstranten auf dem Platz. Schon um kurz vor 16 Uhr brachen die "Hannoveraner" ihren Protest ab. Begründung: der Regen.

Als die Anhänger der NPD mit ihren Reden beginnen wollte, brandete ein Pfeifkonzert auf. "Heimat bewahren, Einwanderung stoppen", stand auf dem Transporter.

Schon im Vorjahr war der Auftrieb der NPD für die Partei ein Desaster. Ein Handvoll Anhänger standen Hunderten von Demonstranten gegenüber.

Mehr Infos gibt es in Kürze hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige