Navigation:
WERTVOLL: Es gibt immer mehr Kita-Plätze, aber diese werden für viele Eltern auch immer teurer.

WERTVOLL: Es gibt immer mehr Kita-Plätze, aber diese werden für viele Eltern auch immer teurer.© Julian Stratenschulte

Hannover

Kita-Gebühren: Eltern fühlen sich verschaukelt

Während die SPD im Land die Einführung von beitragsfreien Kitas plant, geht es Hannovers Eltern ab August an den Geldbeutel. Ende November 2015 hatte der Rat eine Gebührenerhöhung für Krippen, Kindergärten und Horte beschlossen. Am Donnerstag steht das Thema erneut auf der Tagesordnung des Gremiums.

Hannover. „Erst danach können wir den Eltern, deren Kinder ab August neu zu uns kommen, die Betreuungsverträge zum Unterschreiben geben“, so Valerica Bialoskorski, Leiterin des Awo-Kindergartens Kapellenbrink (Groß-Buchholz). „Es ist das falsche Signal an Familien. Ich mag mir gar nicht die Folgen ausmalen. Möglich, dass Familien, deren Einkommen schon jetzt kaum reichen, ihre Kinder ganz Zuhause lassen.“ Der Kita-Stadtelternrat befürchtet zudem, dass die Mehreinnahmen nicht in den Kitas ankommen werden, die Qualität also unverändert bleibt.

Nach eigenen Angaben will die Stadt mit der neuen Gebührenstaffelung Gutverdiener zur Kasse bitten. Doch als Gutverdiener gilt demnach bereits, wer als vierköpfige Familie monatliche Nettoeinnahmen von 3141 Euro hat. Wer das verdient, fällt in die höchste Beitragsstufe. Und da kosten zwei Kita-Kinder in Vollzeitbetreuung statt bisher 396 Euro dann 487 Euro - ein Plus von 23 Prozent.

Mehr in der Dienstagsausgabe der NP.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok