Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Kinderfänger in Garbsen: Fünfjähriger entführt und missbraucht
Hannover Meine Stadt Kinderfänger in Garbsen: Fünfjähriger entführt und missbraucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:24 19.08.2014
Tatort Liebermannstraße: Hier war der Fünfjährige mit seinem Fahrrad unterwegs, als ihn ein Mann ansprach und entführte. Quelle: Elsner
Anzeige
Garbsen

Die unfassbare Tat geschah offenbar am Montagmittag: Da verschwand gegen 13 Uhr in Berenbostel ein fünfjähriger Junge, der mit seinem Fahrrad (auffällig: rote Schutzbleche und roter Sattel) auf der Liebermannstraße unterwegs war.

Offensichtlich wurde er von einem unbekannten Mann in einem Auto mitgenommen und anschließend in einer Wohnung missbraucht.

Zwei Stunden später wartete eine Autofahrerin (36) gegen 15 Uhr vor der Integrierten Gesamtschule Vahrenheide-Sahlkamp auf ihre Tochter. Sie beobachtete, wie ein beiger (hell metallicfarbener) Geländewagen neueren Models hinter ihr hielt. Der Fahrer öffnete die Hintertür auf der Beifahrerseiteseite und ging mit einem kleinen Jungen zu einer Hauswand. Hier ließ er das Kind alleine zurück und fuhr davon.

Die 36-Jährige kümmerte sich um das offensichtlich verstörte Kind und alarmierte die Polizei.

Die Polizei sucht dringend Zeugen: Wer hat das Kind oder den Geländewagen gesehen oder Auffälligkeiten beobachtet? Der Fünfjährige hat blonde, kurze Haare und war gestern mit einem schwarz-weiß gestreiften Kapuzenpulli bekleidet.

Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter 0511-109-5555.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige