Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Kinder sammeln Klimameilen
Hannover Meine Stadt Kinder sammeln Klimameilen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 09.11.2012
JUNGE BOTSCHAFTER: Umweltdezernent Hans Mönningoff übergab den Schülern gestern ihre Urkunden für die gesammelten Klimameilen. Delegationen aus fünf der an der Aktion beteiligten Schulen waren ins Rathaus gekommen. Quelle: Surrey
Anzeige
Hannover

Die werden auf der Klimakonferenz (26. 11. - 7. 12.) in Katar übergeben - als Botschaft der jungen Erben unserer Altlasten.

Bis Katar ist es weit. Rund 3700 Meilen (5953 Kilometer). Doch der Weg zu einem globalen Umweltbewusstsein ist sehr viel weiter. Da passt es gut, dass schon die hannoverschen Kinder mehr als 12000 symbolische Klimameilen zusammentragen konnten. Dafür verteilte Umweltdezernent Hans Mönninghoff gestern im Rathaus Urkunden. Kinder aus ganz Europa beteiligen sich an der Aktion, die hier vom städtischen Agenda-21-Büro unterstützt wird.

Die Kinder sammelten ihre Meilen, indem sie zu Fuß, mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule kamen. Sie beteiligten sich an verschiedenen Aktionen und Projekten und lernten spielerisch, wie man das Klima aktiv schützen kann.

„Nicht so viele Bäume fällen“, fordert etwa Sophie (8) von der Grundschule Entenfang. Auf kleinen Plakaten haben die Kinder ihre Wünsche notiert: „Ich wünsche mir, dass nicht so viele Autos produziert werden“ etwa, oder: „Mehr Grünflächen! Mehr Elektroautos!“ Um diese Forderungen sind Füße gezeichnet, die noch viele Meilen zu laufen haben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmals werden Üstra-Bahnen akustische Signale geben, um Blinden das Finden der Türen zu erleichtern. Die Türknöpfe des neuen Typs TW 3000 werden dafür einen leisen Piepton von sich geben.

09.11.2012

Udo Jürgens war schon da, Anna Netrebko ebenso, und alljährlich auch der Jazz-Club Hannover mit seinem Jazzbandball: Seit Jahrzehnten steht der Kuppelsaal für die gepflegtere Unterhaltung in dieser Stadt, am 23. November geht es unter dem Dach der Kuppelhalle aber mal sportlich-rustikal zu!

09.11.2012

Das Ende ist in Sicht. Vier Jahre nach Einführung der Umweltzone kann die Stadt Hannover über deren Abschaffung nachdenken. Vorausgesetzt, die Grenzwerte an sieben Messstationen in der City werden nicht mehr übertroffen.

09.11.2012
Anzeige