Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Killerenten im Kampf gegen Paddelquäler
Hannover Meine Stadt Killerenten im Kampf gegen Paddelquäler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 25.05.2015
HAUPTSACHE SYNCHRON: Die harmonischsten Team sind auch meist die Schnellsten. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Etwa 3600 Teilnehmer aus Deutschland, Holland, Tschechien und der Türkei bildeten 140 Teams mit so ausgefallenen Namen wie Fire Fighter Dragons, Killerenten, Maschseestecher und Paddelquäler. Sie traten bei den sportlichen Wettkämpfen über eine Distanz von 250, 500, 2000 und 4000 Metern an. In jedem der 12,50 Meter langen Boote saßen bei den Rennen bis zu 20 Sportler - einschließlich Steuermann und Trommler. Letztere sind dabei besonders wichtig: Wer einheitlich paddelt, erreicht eine höhere Geschwindigkeit.

Foto: Wilde

Die Kanu-Club-Mitglieder Jens Kroll und Frank Nomrowski haben als Mitorganisatoren schon das erste Rennen vor 21 Jahren erlebt. „Damals sind nur acht Mannschaften an den Start gegangen“, berichtet der zweite Vereinsvorsitzende Nomrowski. Ihr Highlight waren die Rennen zur Expo. „Es sind sogar Teams aus Taiwan, Schweden, Neuseeland, Kanada und den USA angetreten“, sagt Nomrowski. Auch an diesem Wochenende haben die meistern Teilnehmer in den etwa 2500 Zelten am Erika-Fisch-Stadion übernachtet.

Annika Leenen und Matthias Wolff sind mit den Happy Hypos von der Deutschen Hypo Hannover angetreten. „Mir macht es immer viel Spaß zu sehen, wie viel wir erreichen können, wenn die Mannschaft besonders synchron arbeitet“, sagte Teamkapitän Leenen. „Es ist beeindruckend zu sehen, wie sich alle einsetzen“, ergänzte Wolff.

Ein erfolgreiches Wochenende - vor allem für die Siegerteams. Die Sieger der einzelnen Kategorien gibt es im Netz.: sab

www.hannover-dragonboatraces.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige