Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Keine kostenlose Jahreskarte für entfernte Schule
Hannover Meine Stadt Keine kostenlose Jahreskarte für entfernte Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 16.03.2010
Quelle: Symbolfoto
Anzeige

Das Verwaltungsgericht Hannover wies am Dienstag eine entsprechende Klage von sechs Schülern aus Bad Salzdetfurth, Bockenem und Sehlem im Landkreis Hildesheim zurück. Diese waren seit Beginn des Schuljahres auf die etwa 20 Kilometer entfernte Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim gegangen und klagten auf eine kostenlose Schülerbeförderung. Dies lehnte das Gericht jedoch ab, weil zur gleichen Zeit eine Integrierte Gesamtschule in Bad Salzdetfurth eröffnete.

Werde in geringerer Entfernung zum Wohnort die gleiche Schulform angeboten, gebe es auch nur für diese die kostenlose Jahreskarte, begründeten die Richter ihre Entscheidung. Wer dennoch eine weiter entfernt liegende Schule wähle, müsse selber zahlen. Die Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim war Ende 2007 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden.

Im vorliegenden Fall ging es um 105 Euro für die Jahreskarte. Die Eltern der betroffenen Schüler hatten argumentiert, dass es sich bei den beiden Schulen nicht um die gleiche Form handele. Schließlich sei noch nicht sicher, ob die Integrierte Gesamtschule in Bad Salzdetfurth in einigen Jahren überhaupt eine Oberstufe anbieten könne. Dem folgte das Gericht nicht. Da derzeit der Betrieb in Bad Salzdetfurth sechsgleisig laufe, sei zu erwarten, dass es in einigen Jahren auch eine Oberstufe gebe, betonte das Gericht. Voraussetzung dafür seien drei parallel laufende Klassen. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der niedersächsische Landtag hat mit großer Mehrheit den Abriss seines denkmalgeschützten Plenarsaales beschlossen.

16.03.2010

Im Landtag in Hannover hat am Dienstag die entscheidende Debatte über einen Neubau des Parlamentes begonnen. Bei der Abstimmung wird der Fraktionszwang aufgehoben, deswegen gilt das Ergebnis als völlig offen.

16.03.2010

Mahnwache gegen den Abriss: Rund 150 Menschen haben am Dienstagmorgen in Hannover gegen den Neubau des niedersächsischen Landtags demonstriert.

16.03.2010
Anzeige