Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Keine Elektro-Geräte mehr in die O-Tonne
Hannover Meine Stadt Keine Elektro-Geräte mehr in die O-Tonne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 04.02.2016
Anzeige
Hannover

Werden sie beschädigt, können sie sich entzünden.

Daher hat das Umweltministerium im Januar per Erlass bestimmt, dass für den Transport die Gefahrgutbestimmungen gelten. Dem können die Fahrzeuge von aha, in denen der Abfall im Pressverfahren verdichtet wird, nicht entsprechen.

„Wir können nicht jede Tonne nachsortieren“, so aha-Geschäftsführer Thomas Reuter gestern im Abfallwirtschaftsausschuss der Region. „Und wir können unseren Mitarbeitern auch das Risiko nicht zumuten.“

Nach wie vor können Elektrokleingeräte jedoch an den Wertstoffhöfen abgegeben werden, wo sie fachgerecht sortiert und entsorgt werden können. In die O-Tonne gehören Metalle und Kunststoffe, die kein Verpackungsmüll sind, sowie Textilien.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige