Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Immer mehr Plagiate in Hannover
Hannover Meine Stadt Immer mehr Plagiate in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 04.11.2012
DER ZOLL PRÄSENTIERT: Zollsekretär Marcel Meins(25) holt ein Paket aus dem Lager für auffällige Päckchen. Quelle: Natalie Becker
Anzeige
Hannover

Bitter für alle Empfänger von gefälschten Designer-Handtaschen, Luxusuhren,?Schuhen und Mobiltelefonen: Der Zoll zieht die Ware ein – das Geld ist weg, der Artikel ist weg, dazu droht Ärger mit Anwälten der Originalhersteller. „Die werden von uns über die Käufer von gefälschten Markenartikeln informiert“, erklärt Zollsprecher Hans-Werner Vischer. Fünf Beamte im Zollamt Hannover-Nord (Vahrenwald) sind für die Kontrolle von Sendungen aus dem Ausland zuständig, die in der Region Hannover und Teilen des Landkreises Schaumburg ausgeliefert werden sollen. 20.200 Pakete gingen zwischen Januar und Oktober über ihre Tische, rund 20 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Dabei werde nicht jede Sendung ohne vorgeschriebene Inhaltsangabe oder mit unklarem Wert in Hannover geöffnet, sagt Vischer. Trotzdem wurden 148-mal gefälschte Markenartikel gefunden – ein Plus von 118 Fällen im Vergleich zu den ersten zehn Monaten des Jahres 2011. Die Zahl der geöffneten Sendungen sei in etwa gleich geblieben, betont Vischer. Er warnt: „Kaufinteressenten sollten unbedingt aufpassen, wenn angeblich hochwertige Ware besonders günstig angeboten wird. Die gefälschten Artikel stammen meist aus China und anderen asiatischen Staaten.“

Selbst wenn eine Sendung mit Plagiaten dem Zoll nicht auffällt und ihren Empfänger erreicht, kann das Käufer in große Schwierigkeiten bringen. Denn die Qualität dieser Waren ist meist sehr mangelhaft. Vischer nennt zwei Beispiele: „Ge-fälschte Bremsbeläge können bei einer Vollbremsung auf der Autobahn üble Folgen haben.“ Und es gebe Kleidungsstücke, die bei der Produktion mit Chemikalien in Kontakt kämen, die zu schweren Hautschäden führen könnten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dem Ende eines jahrzehntelangen Symbols vorweihnachtlicher Freude in der Innenstadt (mit Unterbrechung seit 1954) folgt der Beginn eines neuen Zeitalters hannoverscher Weihnachtsbeleuchtung.

04.11.2012

Der beste MilchbauerNiedersachsens kommt aus der Region Hannover. Landwirt Sven Klingemann und seine Frau Cara wurden für ihren vorbildlichen Betrieb ausgezeichnet - die beiden bekommen in diesem Jahr die "Goldene Olga".

04.11.2012

Eine Umwandlung nicht mehr genutzter Kirchen in Moscheen kommt für die evangelische Landeskirche nicht in Frage. Das ist für uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellbar, sagte Cheftheologe Arend de Vries der NP.

03.11.2012
Anzeige