Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hungerstreik vor der Staatskanzlei
Hannover Meine Stadt Hungerstreik vor der Staatskanzlei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 06.10.2015
Quelle: Sielski
Anzeige
Hannover

"Wir essen nicht, bis unsere Probleme gelöst werden", droht Al Dardiri. Die Poliei kündigte an, einzuschreiten, wenn sich bei den Essensverweigerern gesundheitliche Schädigungen zeigen.  Die sudanesischen Flüchtlinge, erklärt Al Dardiri, könnten nicht verstehen, warum sie kein Asyl, sondern nur eine Duldung erhalten würden: "Ich glaube, es liegt an unserer Hautfarbe. Wir sind den deutschen Politikern einfach zu schwarz."  

Zur Galerie
Foto: Sielski

Wenn sich an ihrer Situation nichts ändert, wollen sie auch über den achten Oktober hinaus vor der Staatskanzlei bleiben - die Polizei hat bisher jedoch nur eine Mahnwache bis zu diesem Datum erlaubt. Al Daridri sagt: "Wo sollen wir denn sonst hin? Wir können nicht weg gehen und auf unsere Abschiebung warten." tow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige