Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hunderte Demonstranten gegen Putin
Hannover Meine Stadt Hunderte Demonstranten gegen Putin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 07.04.2013
Putin-Gegner demonstrieren vor dem HCC in Hannover. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Putin sollte am Abend mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Hannover die weltgrößte Industrieschau eröffnen. Teilweise machten die Demonstranten ihrem Unmut mit Pfiffen und Rufen Luft. Die Polizei sprach von etwa 350 Demonstranten. Die Uniformierten sicherten die Stadthalle mit einem Großaufgebot. Bereits im Vorfeld der Messe war es zu politischen Verstimmungen gekommen, weil es in Putins Heimat auch bei deutschen zivilen Einrichtungen Razzien gegeben hatte.

Fotos: Dröse, May, Dillenberg, Petrow, Behrens, Wilde

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International, die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) und Niedersachsens Grüne hatten Proteste angekündigt. Unter den Aktivisten befanden sich auch Syrer und Kurden. Sie skandierten "Nieder mit Putin! Massenmörder Putin!" - Russland zählt zu den wichtigsten Waffenlieferanten des Assad-Regimes in Syrien.

Der syrische Schriftsteller Tengezar Marini sagte: "Wer Stiftungen als Agenten bezeichnet, hat hier nichts zu suchen und keine Geschäfte zu machen." In Russland sorgt seit kurzem ein neues Gesetz dafür, dass sich zivile Organisationen, die Geld aus dem Ausland erhalten, als "ausländische Agenten" registrieren müssen.

Auch politische Stiftungen wie die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung waren nach dem neuen russischen Gesetz in den Fokus geraten. Kanzlerin Merkel hatte im Vorfeld mit Putin am Telefon über die Verstimmungen gesprochen und weiteren Klärungsbedarf angemeldet. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige