Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Höver: Tote Frau wurde ermordet
Hannover Meine Stadt Höver: Tote Frau wurde ermordet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 27.05.2018
Hier wurde die Leiche am Sonntagmorgen gefunden. Quelle: Heidrich
Höver

In Höver (Sehnde) hat gestern Morgen ein Radfahrer (80) eine grausige Entdeckung gemacht: Der Rentner fand an einem Wirtschaftsweg an der Verlängerung der Straße Gretlade und der B 65 die Leiche einer Frau. Nach der Obduktion in der Rechtsmedizin der MHH geht die Polizei davon aus, dass die Unbekannte Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Nach den Erkenntnissen der Pathologen dürfte die Tote maximal 30 Jahre oder jünger sein. Umgebracht wurde sie vor fünf bis elf Tagen.

Ihre Identität konnte bislang nicht festgestellt werden. Die Frau hatte keinerlei Papiere bei sich. Ihr lebloser Körper lag schon eine ganze Weile unbemerkt in dem Grünstreifen zwischen Büschen und Bäumen. Ein ekliger Ge­ruch hatte den 80-Jährigen gestern gegen 10 Uhr stutzig werden lassen. Der Radfahrer machte sich auf die Suche nach der Ursache und fand abseits des Wirtschaftwegs die Leiche. Er alarmierte die Polizei. Die Beamten sperrten den Fundort weiträumig ab.

Kriminaltechniker nahmen die Arbeit auf. Sie sicherten in dem Gelände die Spuren. Später durchkämmten weitere Polizisten das Gebiet. Sie suchten nach Hinweisen auf die Identität der Leiche. Zunächst war unklar, ob es sich um den Körper einer männlichen oder einer weiblichen Person handelte. Eine erste rechtsmedizinische Untersuchung hatte dann aber ergeben, dass es sich wahrscheinlich um eine Frau handelte. Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte die Obduktion angeordnet.

Zeugen, die auf dem Wirtschaftsweg nahe Höver verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich beim Kriminaldauerdienst melden unter Telefon 0511/1095555.

Britta Mahrholz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!