Navigation:
BU im Foto linksbündigBU

Neues Höffner-Möbelhaus an der A2-Abfahrt Lahe.© Rainer Surrey

|
Handel

Höffner-Eröffnung nach 15 Jahren Anlauf

Zur Schnupperstunde kam der Chef persönlich. Donnerstag eröffnet das Möbelhaus Höffner im Gewerbegebiet Altwarmbüchen, am Mittwoch schon ließ Besitzer Kurt Krieger Prominenz und Presse einen Blick auf den neuesten Baustein seines Imperiums werfen.

Isernhagen. Das 19. Höffner-Möbelhaus, entstanden nach 15 Jahre dauerndem Kampf mit einer Verkaufsfläche von 38.000 Quadratmetern.

Noch mal, gibt Krieger zu, würde er nicht so lange Geduld haben. Den ersten Dämpfer bekam er mit dem Projekt, weil er sich über vorgeschriebene Baugrenzen hinaus wagte. Dann verwarf Tochter Sonja die Pläne - und drehte sie um 90 Grad. Krieger, einem der reichsten Deutschen, verschlug es fast die Sprache. „Ich dachte, die hat zu viel mit Legosteinen gespielt.“

Nach zwei Jahren Verhandlung mit Stadt und Region kam deren Okay. Krieger hatte inzwischen Freunde und Fürsprecher, darunter denn SPD-Politiker Gerd Andres, aber auch Isernhagens Bürgermeister Arpad Bogya (CDU). Und fast beiläufig wichtige Erkenntnisse gemacht. „Hannover ist eine höhere Herausforderung in Deutschland - vielleicht die höchste.“ Und der Jurist, mit dem er es dabei zu tun hatte, sei „der pfennigfuchsigste überhaupt. Die Stadt kann stolz auf ihn sein.“

Mitgebracht zum Pre-Opening hat der 67-Jährige seine Frau - und einen alten Kleiderbügel. Mit 19 Jahren, so erzählt er, habe er einen Schuhkarton voller Unterlagen und eben diesem Bügel gekauft. Das sei sein Maskottchen.

Zur Investitionssumme will der Chef nichts sagen. Es sei „zu viel Geld“ - aber das merke keiner. Den Frust der 15 Jahre habe einfach seine Grundstücksgesellschaft geschluckt.

Über das, was es bei Höffner gibt, redet er eigentlich auch wenig. 150 Küchen, 140 Badezimmer, 600 Polstergarnituren, 300 Essgruppen und 3000 Leuchten. Manches zum Schnäppchenpreis, manches nicht nur wegen des Preises eher schauderhaft. Wie die weiße Landhausküche, die bei Bestellung an ihrem neuen Standort in Handarbeit mit Blattgold veredelt wird. Sofern man denn bereit ist, dafür 130 000 Euro hinzulegen.

Eigentlich, sagt Krieger, sei die Zahl der großen Möbelhäuser längst zu Ende. Aber Hannover war eben ein weißer Fleck auf seiner Karte. Ein Grundstück in Braunschweig habe er dafür gern aufgegeben. Ob sich alles rechnet, werde er im Frühjahr sehen. „Erst kommt der Boom, dann erleben wir die Monate der Wahrheit.“

Infos:

- Möbel Höffner liegt an der A2 an der Abfahrt 46 (Lahe) . Auch mit der Stadtbahn Linie 3 ist das Haus zu erreichen.

Parkplätze für den erwarteten Ansturm morgen gibt es ausreichend. 800 stehen Kunden zur Verfügung.

- Wer mit der S-Bahn anreizt, kann an den ersten vier Tagen den Heimlieferservice nutzen. Sein Einkauf wird ihm kostenlos nach Hause gebracht.

- Kochmütze heißt das Restaurant im dritten Stock, geöffnet von 10 bis 20 Uhr. Die Küche ist wie eine Showbühne aufgebaut, vor den Augen der Besucher wird alles frisch zubereitet. Die Einrichtung überrascht: Biergläser als Lampen, Flaschen als Trennwand.

- Ein Kinderland ist das Angebot für die Kleinsten. Während ihre Eltern einkaufen, können die jüngsten Kunden sich hier bei professioneller Betreuung auf Spielgeräten austoben.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok