Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hitzewelle erreicht Höhepunkt: Hagel und Gewitter drohen
Hannover Meine Stadt Hitzewelle erreicht Höhepunkt: Hagel und Gewitter drohen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 21.06.2017
Vor einer Woche schlagen Blitze bei Sehnde ein.  Quelle: dpa
Anzeige
Offenbach

 Die Hitzewelle in Deutschland erreicht am Donnerstag ihren bisherigen Höhepunkt. Im Südwesten könnten die Temperaturen auf 38 Grad klettern, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Mittwoch mitteilte. Tief Paul bringt demnach auch Hitze Richtung Norden und Nordosten, so dass auch dort mehr als 30 Grad möglich sind.

Im Laufe des Tages entwickeln sich dann von der Mitte bis in den Norden teilweise heftige und unwetterartige Gewitter. „Dabei sind Starkregen, schwere Sturmböen und großer Hagel möglich“, warnten die Meteorologen. Im Süden sind Gewitter seltener und treten voraussichtlich vor allem im Bergland auf.

Auch in der Nacht zum Freitag sind in Teilen des Landes Hagel, Starkregen und schwere Sturmböen zu erwarten. Im Tagesverlauf bleibt es im Norden wechselnd bis stark bewölkt. Viel Sonne gibt es im Süden. Teils kräftige Gewitter drohen einmal mehr im Bergland. Die Temperaturen steigen am Freitag auf 19 bis 25 Grad im Norden, sonst werden 26 bis 34 Grad erwartet.


Von dpa

Anzeige