Navigation:
PROTEST IN HEMMINGEN:2011 forderten Anwohner den Bau der Umgehungsstraße.

PROTEST IN HEMMINGEN:
2011 forderten Anwohner den
Bau der Umgehungsstraße.

|
Verkehr

Hemmingen: Stadtbahnbau droht zu scheitern

Auch für 2013 hat die Bundesregierung kein Geld für den Bau der Umgehungsstraße für die B3 in Hemmingen eingeplant. Regionspräsident Hauke Jagau sieht deshalb auch den Bau der Stadtbahnverlängerung in Gefahr.

Hemmingen. In einem Schreiben an den Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) fordert Jagau jetzt: „Ein Baubeginn der Ortsumgehung ist 2013 zwingend erforderlich.“ Die Straße müsse 2015 fertig sein, damit der Bau der Bahnstrecke beginnen können. Die Üstra-Bahnen müssten 2019 rollen und alle Kosten abgerechnet sein, sonst bekomme die Region die nötigen Bundeszuschüsse für den Bahnbau nicht mehr, so Jagau. Bahn und Umgehung gehören für die Region „zu den bedeutendsten Verkehrsprojekten dieses Jahrzehnts“, so Jagau. Ein Behördensprecher ergänzte, dass ein Bahnbau, der später als 2015 beginne, nur schwer möglich sei, da Stadtbahn und Umgehung dann aus Zeitdruck gleichzeitig gebaut werden müssten.

Auch Niedersachsens Verkehrsminister Jörg Bode (FDP), betonte gestern, wie wichtig die Ortsumgehung sei: „Wegen der hohen Verkehrsbelastung ist der Bau dringend erforderlich. Wir setzen alles daran, dass der Bund die notwendigen Mittel zur Verfügung stellt.“

Eine Ministeriumssprecherin erläuterte allerdings: „Wir haben in Niedersachsen eine Reihe hochdringender Projekte - die B3 ist nicht das einzige.“ Mit dem Geld aus Berlin sei „frühestens 2014“ zu rechnen. Minister Bode will sich heute Morgen, um 7.30 Uhr, mit dem niedersächsischen ADAC-Präsidenten Reinhard Manlik in Hemmingen ein Bild von der Situation machen. Auch protestierende Bürger werden erwartet - der Verlauf der Umgehungsstraße ist in Hemmingen ebenfalls umstritten.

Auch der Verkehrsdezernent der Region, Ulf-Birger Franz, will nach Hemmingen fahren. Franz gestern: „Solange die neue B3 nicht kommt, kann Hemmingen auch keine Stadtbahn kriegen.“

Ein Aspekt am Rande: Sollte es keine Bahn nach Hemmingen geben, dürfte das Auswirkungen auf die Diskussion um den Neubau der Linien 10 und 17 in der City haben. Die 17 soll eigentlich nach Hemmingen abzweigen, ob sie sonst Bestand hat, ist offen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok