Navigation:
Kriminalität

Hemmingen: Säure im Sand - Kinder verletzen sich

Ein Unbekannter hat verdünnte Säure in den Sand einer Weitsprungkuhle der Grundschule Hemmingen-Westerfeld geschüttet. Beim Spiel im Sand verletzten sich zwei Kinder und eine Erzieherin.

Hemmingen-Westerfeld. Wie der Schadstoff in die Sandkuhle gelangte, ist bisher ungeklärt. Die Polizei ermittelt. Sie geht davon aus, dass es sich um verdünnte Batteriesäure handelt, abschließende Untersuchungsergebnisse liegen aber noch nicht vor. Die Stadt hat die Verunreinigungen mittlerweile beseitigen lassen.

Nach Polizeiangaben hatten ein Junge (8) und ein Mädchen (8) – sie besuchen den Hort der Schule –, am Mittwochnachmittag vergangener Woche im Sand gespielt. Danach begann sich die Haut an ihren Händen zu röten. Als am Freitag, 19. April, keine Besserung eintrat, entschied eine 21-jährige Erzieherin, die Stadt zu informieren. Sie hatte mit den Kindern im Sand gespielt und ebenfalls Rötungen an ihren Händen festgestellt. „Die Erzieherin war aber zunächst davon ausgegangen, dass es sich lediglich um eine Hautreaktion gegen ein Tier oder eine Pflanze handele", sagt Alexandra Jaeger, Sprecherin der Stadt Hemmingen. Die Verwaltung schaltete die Polizei ein, ließ noch am Freitag einen Teil des Sandes entfernen.

Bisher gebe es keine Hinweise auf den Täter, sagt der Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes im Kommissariat Ronnenberg, Karl-Manfred Otto. Jemand habe wohl illegal Müll entsorgt. Für das weitere Vorgehen seien jetzt die Ergebnisse der Untersuchungen notwendig. Es müsse geklärt werden, um welchen Stoff es sich bei der Verunreinigung gehandelt habe. „Wir wissen nicht, wie die Säure da hineingekommen ist", sagte Bürgermeister Claus Schacht. Die Verwaltung habe den belasteten Bereich inzwischen mit einem Bagger ausgraben lassen. Seit Dienstag liegt neuer Sand in der Kuhle.

Wer Verdächtiges beobachtet hat, solle sich unter der Telefonnummer (0 51 09) 51 70 an die Polizei in Ronnenberg wenden.

Stefan Vogt


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok