Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Heftige Debatte über Landtagsumbau
Hannover Meine Stadt Heftige Debatte über Landtagsumbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 09.03.2010
So könnte der Landtag aussehen. Die Modelle werden derzeit der Öffentlichkeit präsentiert. Quelle: Steiner
Anzeige

Hannover. Der Streit um den Umbau des niedersächsischen Landtages geht weiter: Eine erneute Vorstellung der Siegerentwürfe am Dienstag in Hannover hat eine lebhafte Debatte ausgelöst. Vor allem der zweitplatzierte Entwurf des Hamburger Architekten Walter Gebhardt sorgte im Landtag für zahlreiche Nachfragen der Parlamentarier. Im Zentrum der Diskussion standen vor allem die Frage der Kosten des Umbaus und der größtmögliche Erhalt des denkmalgeschützten Baus des Nachkriegsarchitekten Dieter Oesterlen. Dessen Witwe hatte im Falle eines Abrisses mit einer Klage gedroht. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess um die Prügelattacke von Ernst August von Hannover fordert die Staatsanwaltschaft 200.000 Euro Strafe. Das Urteil wird für heute erwartet.

09.03.2010

Er soll am Hohen Ufer in Hannover eine Abiturientin vergewaltigt haben. Nach zwei Jahren und sieben Monaten Untersuchungshaft erwartet Sebastian P. jedoch nur noch eine geringe Reststrafe.

09.03.2010

Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann hat staatsanwaltliche Ermittlungen wegen Geheimnisverrats nach der Alkoholfahrt der ehemaligen Bischöfin Margot Käßmann begrüßt.

08.03.2010
Anzeige