Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannovers langer Kampf gegen das Image
Hannover Meine Stadt Hannovers langer Kampf gegen das Image
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.11.2016
STADTMARKETING: So warb Hannover im Jahr 1927 für sich. Quelle: Historisches Museum
Anzeige
Hannover

Sie hat dazu am Dienstag einen Vortrag im Historischen Museum gehalten und auch zu diesem Thema promoviert. Die Annektion durch die Preußen und die damit verbundene Degradierung der welfischen Residenz zur „Provinzhauptstadt“ im Jahr 1866 sei auch „ein Sturz in die Bedeutungslosigkeit“ gewesen, berichtete Erstmann.

Um dagegen etwas zu tun, gründete sich 1883 der Verein für Fremdenverkehr, der Hotels vermittelte, auf Sehenswürdigkeiten hinwies, aber auch Balkonschmuckwettbewerbe veranstaltete, um Hannovers Attraktivität zu steigern.

Schon 1904 machte der Verein Werbung mit einem Slogan, der noch heute ein Markenzeichen ist. „Großstadt im Grünen“. Dumm nur, dass sich auch andere Städte so nannten. Überhaupt waren solche Titel, die sich die Städte selbst gaben, beliebt. Hannover versuchte sich zum Beispiel auch als „Sportstadt“ oder „Fliegerstadt“ zu profilieren. „Solche Titel wurden in allen Städten ähnlich aufgegriffen. Es gab zum Beispiel viele Sportstädte“, sagte Erstmann, die deshalb auch den Effekt dieser Werbemaßnahmen für überschaubar hält.

Richtig professionell wurde das Marketing erst 1971, als die Stadt als erste Kommune überhaupt mit Mike Gehrke einen eigenen Imagepfleger einstellte. Das war auch das Resultat einer Studie von 1968, die Hannover als „spießig, kühl und wenig einladend“ beschrieb“ - so wohl sich die Hannoveraner auch selbst in ihrer Stadt fühlen. So richtig ändern konnte das auch die Expo 2000 zunächst nicht. Für Erstmann als „bekennende Lokalpatriotin“ ist das aber auch ein hausgemachtes Problem. Die Hannoveraner seien manchmal einfach „zu bescheiden“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Ausraster beschäftigt die Staatsanwaltschaft: Die Behörde ermittelt gegen 96-Torwart Samuel Sahin-Radlinger, die Vorwürfe sind schwerwiegend.

19.12.2016

Strubbelige Haare, frecher Blick, kräftige Stimme: Gorillababy Yanga ist ein echter Herzensbrecher. Seine Mutter zeigte dennoch keinerlei Interesse an ihrem Nachwuchs. Gorillaweibchen Zazie brachte ihre Tochter am Sonnabendmorgen, 29. Oktober, im Zoo hannover zur Welt und hat sich gleich nach der Geburt von ihr abgewendet. Nach intensiver Beobachtung der Gorillafamilie entschied das Team schließlich, das Neugeborene aus der Gruppe zu nehmen.

09.11.2016

Ein Leben ohne Politik? Ohne sich einzumischen, Stellung zu beziehen, zu diskutieren? Nicht vorstellbar für Walter Meinhold. Fast neun Monate nach seinem schweren Schlaganfall kämpft sich der ehemalige Parteichef der SPD und frühere Landtagsabgeordnete zurück in den Alltag.

09.11.2016
Anzeige