Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannovers Flaniermeile? Hohes Ufer total vermüllt
Hannover Meine Stadt Hannovers Flaniermeile? Hohes Ufer total vermüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.04.2013
VERMÜLLT: Das Hohe Ufer Mitte der vergangenen Woche. Fotos: Wilde Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Völlig vermüllt war die Uferböschung in der vergangenen Woche.

Plastiktüten, Papier und leere Flaschen hatten sich in im Gestrüpp angesammelt. Die NP machte auf das Problem aufmerksam und bereits kurz darauf schickte die Stadt Mitarbeiter, die dort kräftig aufräumten und das Gras mähten.

„Dort wird regelmäßig saubergemacht, zuletzt vor rund 14 Tagen. Aber wenn es solche Hinweise gibt, dann reagieren wir auch kurzfristig“, versichert Stadtsprecher Dennis Dix. Allerdings sei gerade an dieser Stelle das Saubermachen auch nicht so ganz einfach. „Wegen des starken Gefälles der Böschung müssen die Mitarbeiter dort teilweise sogar angeseilt werden“, sagt Dix. Leider werde allerdings in diesem Bereich auch sehr viel weggeworfen.

Es ist nicht das erste Mal, dass es Müllprobleme am Hohen Ufer gibt. Im vergangenen Sommer schwammen vor allem im Wasser viele Flaschen und anderer Müll. Dieser verfing sich in langen Schlingpflanzen, die dort wucherten. Schuld war damals auch der niedrige Wasserstand der Leine, durch den besonders viel Müll zu Tage trat.

Allerdings soll sich das bald ändern. Das Hohe Ufer soll nach Plänen der Stadt zum Tourismusmagneten und zum beliebten Treffpunkt für die Hannoveraner werden. Entsprechende Pläne hat Stadtbaurat Uwe Bodemann im März der Öffentlichkeit vorgestellt. Noch gibt es dazu keinen Ratsbeschluss, aber die Parteien signalisierten bereits durch die Bank Zustimmung zu dem ehrgeizigen Projekt, das bis zu sechs Millionen Euro kosten wird und auch zu einer erheblichen Aufwertung der Altstadt führen soll. Geht alles glatt, könnten die Arbeiten in den ersten beiden Abschnitten bereits bis 2016 abgeschlossen werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerer Unfall in Linden-Süd: Ein Rollerfahrer erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.

14.04.2013

In einem möglichen Korruptionsprozess gegen den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff soll auch seine Ehefrau Bettina Wulff als Zeugin aussagen. Nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" geht aus der am Freitag dem Landgericht Hannover zugestellten Anklage hervor, dass die von Wulff getrennt lebende frühere First Lady unter den 25 von der Staatsanwaltschaft gewünschten Zeugen ist.

13.04.2013

Am Fuße des Kronsbergs geht es sichtbar voran: Das künftige Logistikzentrum der Firma Netrada am Rande des Messegeländes strebt in die Höhe.

15.04.2013
Anzeige