Navigation:

Hannover-Plakate: Die HMTG hat die Ellipse auf dem alten ZOB am Raschplatz 
jetzt mit Tourismuswerbung versehen. Sie bleibt bis Frühjahr 2016. Foto: Sielski

Stadtmarketing

Hannover wirbt für sich am ZOB

Wildplakatierung war gestern, Hannover-Werbung ist heute: Die Hannover-Marketing-und-Tourismus GmbH (HMTG) hat eine Idee der Neuen Presse aufgegriffen – und die Ellipse auf dem alten ZOB jetzt mit Hannover-Werbung versehen.

Hannover. „Uns hat der Vorschlag gefallen, das ist Standortmarketing an sehr guter Stelle“, sagt HMTG-Chef Hans Nolte. Die Motive bleiben bis Frühjahr 2016 hängen. Dann beginnt der Umbau des alten ZOB. Die Werbeaktion kostet die HMTG rund 6000 Euro.

Das Rundteil wurde mit einer etwa 30 Meter großen Plane mit verschiedenen Ausflugszielen umwickelt: mit der Pferderegion Burgdorfer Land, der Marienburg, dem Deister, Rathaus und Maschsee. Kein Zufall: Die Plane hat das Dunkelrot des neuen ZOB auf der gegenüberliegenden Seite aufgegriffen. Laut einer aktuellen Haltestellen-Studie des Unternehmens „Mein Fernbus – Flixbus“ hängt der neue Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) die Konkurrenz aus anderen deutschen Großstädten ab. In Sachen Standort und Ausstattung kann der Busbahnhof offenbar überzeugen: „Auf der gegenüberliegenden Seite zeigen wir den Reisenden dann, wie toll auch Hannover ist und was man hier machen kann“, so Hans Nolte.

Die Ellipse und weitere Flächen am alten ZOB waren frei geworden, nachdem die Stadt gegen die Wildplakate vorgegangen war. Sie hatte an die Veranstalter Unterlassungsverfügungen geschickt, die sie als Urheber hatte ermitteln können (NP berichtete). Die Werbeaktion durch die HMTG wurde durch die Stadt zeitnah genehmigt und findet ausdrücklich deren Zustimmung: „Eine gute Initiative der HMTG, die unsere Bauverwaltung sofort aufgegriffen hat. Bis am alten ZOB Bagger anrücken, ist das eine starke Werbefläche für das Stadtmarketing“, sagte Stadtsprecher Andreas Möser.

Der alte ZOB ist seit Frühherbst 2014 weitestgehend ungenutzt, als der neue ZOB in Betrieb genommen wurde. Geplant ist, dass ab Mitte 2016 das Essener Unternehmen Kölb Kruse als Projektentwickler ein achtgeschossiges Bürogebäude für die Deutsche Bahn baut. Bis dahin bleibt der alte ZOB noch eine Brachfläche. Andreas Voigt


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok