Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover sieht Chancen für Eurovision Song Contest
Hannover Meine Stadt Hannover sieht Chancen für Eurovision Song Contest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 20.07.2010
Favorisiert Berlin: Lena Meyer-Landrut. Quelle: ap

Hannover. Er rechne sich bei der Bewerbung einen Erfolg von 51 Prozent aus. Die diesjährige Gewinnerin, Lena Meyer-Landrut, favorisiert Berlin. Die 19-jährige Hannoveranerin darf nach ihrem Sieg den nächsten Eurovision Song Contest ausrichten. Interessiert sind die Städte  Hannover, Hamburg, Köln und Berlin.

Hannover stehe als Veranstaltungsort anderen Städten in nichts nach, sagte Timaeus. Die Stadt besitze eine tolle Infrastruktur, liege mitten in Deutschland, und das Messegelände sein ein toller Veranstaltungsort. „Wir haben kürzlich ein Konzert mit 80 000 Besuchern ausgerichtet.“ Für die niedersächsische Landeshauptstadt als Austragungsort sprächen auch noch die gastfreundlichen Bürger. Außerdem sei Hannover eine Stadt, in der Talente sprießen, meinte Timaeus. Aus Hannover kommt unter anderem TV-Entertainer Oliver Pocher, Mousse T. produziert auf dem ehemaligen Expo-Gelände sein Label Peppermint-Jam.

Dass Lena gegen Hannover gestimmt hat, nimmt Timaeus mit Humor. „Das ist ganz normal. Das zeigt, dass Lena selbstbewusst ist.“ Sie gehöre aber trotzdem zu den Freunden der Stadt. „Ihr Eintrag in das goldene Buch der Stadt wird nicht weggradiert.“ Unterdessen laufen die Diskussionen im Internet zu dem Thema Austragungsort in vollem Gang. Hannover sei nun mal keine Stadt wo’s abgeht, schreibt ein Nutzer. Wer als Ehrenbürger seine heimischen Fans und die Gönner so vor den Kopf stoße, sei fremdgesteuert, schreibt ein anderer. Eine Nutzerin freut sich, dass Lena Berlin favorisiert. „Dann bleiben wir hier in Hannover von dem Rummel wenigstens verschont“, schreibt sie. „Hannover wäre völlig falsch!“, heißt es an anderer Stelle.

Zahlreiche Nutzer sind sogar dagegen, dass Lena ihren Titel im kommenden Jahr verteidigt. Manche befürchten, dass die 19-Jährige beim Eurovision Song Contest 2011 es nur unter die ersten zehn schaffen wird. „Ich befürchte, das wird ein ziemlich heftiger Absturz“, schreibt ein Nutzer.

Der Norddeutsche Rundfunk NDR ist vom Erfolg der Hannoveranerin überzeugt. „Ein neuer Kandidat würde immer an Lena gemessen und hätte es deshalb bei diesem besonders wichtigen Eurovision-Song-Contest-Finale sehr schwer“, teilte ein NDR-Sprecher mit. Der NDR als Federführer sei derzeit mit den Radioprogrammen der ARD im Gespräch darüber, wie deren Einbindung im kommenden Jahr aussehen kann. „Wir arbeiten konzentriert, aber nicht überhastet am Detailkonzept für den Eurovision Song Contest 2011, das wir nach Fertigstellung auch öffentlich bekannt machen werden.“

Beim 55. Eurovision Songcontest im Mai in Oslo war Lena mit ihrem Song „Satellite“ auf dem ersten Platz gelandet, 28 Jahre nach dem Sieg von Nicole mit „Ein bisschen Frieden“. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Am Montagabend hat ein Angreifer seine Bekannte mit einem Taschenmesser an Gesicht und Kehle schwer verletzt. Der Grund könnte Eifersucht gewesen sein. Die Frau musste notoperiert werden.

19.07.2010

Die neue Bürgerinitiative "KulturRitter Hannover" will sich gegen Lärm-Verbote wehren. Es geht um Hannovers Top-Ereignisse, zum Beispiel Maschseefest und Schützenfest.

19.07.2010

Nach ihrem Votum für Berlin sind Fans von Lena Meyer-Landrut enttäuscht. Der erste Radiosender will sogar ihre Songs boykottieren.

19.07.2010

Am Montagabend hat ein Angreifer seine Bekannte mit einem Taschenmesser an Gesicht und Kehle schwer verletzt. Der Grund könnte Eifersucht gewesen sein. Die Frau musste notoperiert werden.

19.07.2010

Die neue Bürgerinitiative "KulturRitter Hannover" will sich gegen Lärm-Verbote wehren. Es geht um Hannovers Top-Ereignisse, zum Beispiel Maschseefest und Schützenfest.

19.07.2010

Nach ihrem Votum für Berlin sind Fans von Lena Meyer-Landrut enttäuscht. Der erste Radiosender will sogar ihre Songs boykottieren.

19.07.2010