Navigation:

© Deutsche TV-Plattform

Fernsehen

Hannover schaut bald DVB-T2 HD

Das digitale Antennenfernsehen geht in die nächste Generation: Das neue DVB-T2 HD-Format ermöglicht gestochen scharfe Bilder - und ist in wenigen Tagen in Hannover empfangbar.

Hannover. Das digitale Antennenfernsehen in HD-Bildqualität startet in einigen Ballungsräumen des NDR-Sendegebiets am 31. Mai. Dann beginne DVB-T2 HD in Kiel, Lübeck, Hamburg, Rostock, Schwerin, Hannover, Braunschweig, Bremen und Bremerhaven, teilte der Norddeutsche Rundfunk am Montag mit. Der Plattformbetreiber "Media Broadcast" werde sechs Programme in hochauflösender HD-Qualität ausstrahlen: Das Erste, RTL, ProSieben, SAT.1, VOX und ZDF.

Die öffentlich-rechtlichen Programme in HD seien auch künftig frei empfangbar, teilte die Vier-Länder-Anstalt mit. Wer kommerzielle Sender wie RTL oder SAT1 in HD-Qualität sehen möchte, muss hierfür zahlen, aber erst von Frühjahr 2017 an. Der NDR wies daraufhin, dass für den Empfang von DVB-T2 HD ein Empfangsgerät benötigt wird. Dies könne entweder ein Fernseher mit integriertem DVB-T2 HD-Empfangsmodul oder ein Zusatzgerät (Set-Top-Box) sein.

Die großflächige Umstellung auf den neuen Standard beginne im ersten Quartal 2017, ergänzte der NDR. Danach werden rund 40 Programme überwiegend in HD angeboten. Ein DVB-T-Basisangebot mit den Programmen Das Erste, ZDF und NDR Fernsehen werde dann größtenteils nur noch bis Ende 2017 verfügbar sein. Wer derzeit DVB-T empfängt, benötige für den HD-Standard keine neue Antenne.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok