Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover rüstet sich für die Oslo-Party
Hannover Meine Stadt Hannover rüstet sich für die Oslo-Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 15.03.2010
Lena Meyer-Landrut beim Finalsong - am Dienstag kommt der Oslo-Star zurück nach Hannover. Quelle: dpa
Anzeige

Von Verena Koll und Laura Zacharias

Um 17 Uhr ist Einlass zu „Willkommen zu Hause, Lena“. „Wir lassen so viele Menschen ins Rathaus, wie hineinpassen“, kündigte Stadtsprecher Andreas Möser an. Der Trammplatz ist von 15 Uhr an gesperrt, Buden zur Verpflegung würden darauf aufgebaut.

Im Rathaus spielt von 17.15 Uhr an Cyril Krueger (22) mit den Jetlags. Der Sportstudent aus der Nordstadt war ebenfalls Kandidat in Stefan Raabs Grand-Prix-Casting und ist kurz vor dem Viertelfinale ausgeschieden. Gegen 18 Uhr kommen dann Lena und OB Weil auf die Bühne, die auf der Freitreppe im Rathaus aufgebaut wird. NDR-2-Moderator Dirk Böge (42) spricht mit ihnen, singen wird Lena aber nicht.

Ihr Grand-Prix-Lied „Satellite“ bricht indes alle Verkaufsrekorde. Noch nie habe sich ein Musik-Download binnen drei Tagen so häufig verkauft, gaben die Marktforscher von Media Control bekannt. Die Zahl der Downloads sei „erdrutschartig“, genauere Angaben machten die Forscher nicht. Die Zahl der Kontakte auf Lenas Fansite bei Facebook nähert sich der 30.000er Marke.

In der Staatskanzlei planen die Mitarbeiter von Christian Wulff auch einen Empfang für Lena. Ende April oder Anfang Mai will sie der Ministerpräsident mit Cyril und der dritten niedersächsischen Grand-Prix-Casting-Kandidatin Kerstin Freking begrüßen. Die Osnabrückerin hatte es ins Halbfinale geschafft.

Trotz des Rummels wird es für Lena im bevorstehenden Abi an der IGS Roderbruch keine Sonderbehandlung geben, betonte Schulleiter Bernd Steinkamp. Und so hatte Lena sogar am vergangenen Finalwochenende ihr Bio-Buch bei der Show in Köln dabei. „Auch für meinen zweiten Leistungskurs Sport muss ich viel lernen“, erzählte sie. „Da geht es nämlich nicht nur um Muckis.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor fast fünf Jahren flog in der Spielbank Hannover ein Riesenbetrug um manipulierte Geldautomaten auf. Nun steht auch in der letzten Instanz fest, dass einer der Haupttäter für vier Jahre und vier Monate ins Gefängnis muss.

15.03.2010

Mit einem landesweiten Aktionstag haben am Montag in Hannover Landesregierung, Polizei und Prominente wie Mousse T. und Altin Lala für mehr Zivilcourage im Alltag geworben.

15.03.2010

Das niedersächsische Verbraucherministerium hat erneut vor Bakterien-verseuchten Fleischklößen gewarnt, die bundesweit in Jawoll-Sonderpostenmärkten vertrieben werden.

15.03.2010
Anzeige