Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover immer grüner, Umweltzone vorm Aus?
Hannover Meine Stadt Hannover immer grüner, Umweltzone vorm Aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 06.11.2012
In Hannover soll die Umweltzone abgeschafft werden. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Das hat Hannovers Umweltdezernent Hans Mönninghoff am Montag bei der Vorstellung des Umweltberichts der Stadt mitgeteilt. Anlass für die Überlegung: Die Verkehrsemissionen sinken immer weiter.

Als zweite Stadt in der Bundesrepublik (nach Berlin) hatte Hannover 2008 die Umweltzone eingeführt. Das und andere Maßnahmen zur Luftreinhaltung wirken sich laut Verwaltung positiv aus. Der Jahresmittelwert für Stickstoffdioxid ist erheblich gesunken. Der auf 40 Mikrogramm pro Kubikmeter festgelegte Grenzwert wird an der Göttinger Straße aber nach wie vor überschritten.

2014 könnten sich Vertreter von Stadt und Umweltministerium an einen Tisch setzen und entscheiden, ob die Umweltzone 2015 abgeschafft wird, so Mönninghoff. Auch die Feinstaubbelastung hat deutlich abgenommen. Der auf 40 Mikrogramm je Kubikmeter festgelegte Grenzwert wird seit 2004 nicht mehr erreicht. 2011 waren es 26 Mikrogramm.

Und auch das geht aus dem jüngsten Umweltbericht der Stadt hervor: Die Bürger gehen immer verantwortungsbewusster mit Ressourcen um, beweisen die Daten.

Die Abfallmengen sinken ebenso wie der Wasserverbrauch und die Energienutzung. Obwohl die Zahl der Autos steigt, nutzen immer mehr Bürger Busse, Bahnen oder das Fahrrad.

Und: Noch nie hat es so viele Straßenbäume gegeben (mehr als 45000), noch nie war die Gewässerqualität so gut.

Fazit: Alles Öko in der Stadt Hannover!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige