Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover feiert sich mit Party-Marathon im Sommer
Hannover Meine Stadt Hannover feiert sich mit Party-Marathon im Sommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.03.2016
Quelle: Surrey
Anzeige
HANNOVER

„Wir sind eine lebendige, moderne, kreative und attraktive Stadt, das wollen wir mit den Festveranstaltungen sichtbar machen“, sagte OB Stefan Schostok, der gestern zusammen mit Kulturdezernent Harald Härke und Roger Cericius vom Freundeskreis Hannover den Party-Marathon vorstellte.

Es war am 26. Juni 1241, als Hannover die Stadtrechte verliehen bekommen hatte, und 775 Jahre später in der Nacht vom 25. auf den 26. Juni gehts los mit den Feierlichkeiten. Zunächst bei der „Nacht der Museen“ und dann ab 23.30 Uhr im Künstlerhaus. Im Theaterhof wird der OB dann den Countdown zum 26. Juni herunter zählt.

Wer die Partynacht im Künstlerhaus gut überstanden hat, kann am selben Tag weiterfeiern – von 14 bis 17 Uhr beim Familien-Geburtstagsfest am Maschpark, organisiert vom Freundeskreis Hannover. Akteure der Stadtgesellschaft, Vereine, Unternehmen, Kultureinrichtungen präsentieren sich und ihre Arbeit – und „geben so ein Bild vom lebendigen, vielfältigen und bunten Hannover ab“, sagte Roger Cericius. Musikalische Gäste sind unter anderem Jazz-Musiker Lutz Krajenski, Mousse T. und Musica Alta Ripa. Für die Besucher wird es eine überdimensionale Geburtstagstorte geben.

Einen „Brückenschlag“ zum Stadtjubiläum soll auch das Schützenfest vom 1. bis 10. Juli herstellen – schließlich ist das fast 600 Jahre alte Schützenwesen mit Hannovers Geschichte eng verwoben. Auf Einladung des OBs trifft sich die Stadtgesellschaft am Freitag, dem 8. Juli, zum offiziellen Festakt – in der Festhalle Marris. „Wir feiern auch mit den sogenannten einfachen Bürgern. Und da ist die Mitte des Schützenplatzes der richtige Ort“, so Schostok.
Flankiert wird das Jubiläum außerdem von den Chortagen (8. bis 12. Juni), vom Tanzkongress (16. bis 19. Juni), der Fête de la Musique (21. Juni) sowie von diversen Vorträgen und Ausstellungen.

Andreas Voigt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige